Archiv 2011 - Seite 2 von 42 - Fashionvictress - Fashionblog aus München

Diese ist alle Posts mit dem Postmonat Dezember, 2011. Bitte benutzen sie auch die Suche-Funktion.

Winter Pleasures & Christmas Feelings

Während einer kleinen Geschenke-Einpack-Session gestern Abend konnte ich direkt vor meinem Fenster die wunderhübsche Schneestimmung genießen, die ihr auf dem Bild oben seht.
Ich bin gerade tatsächlich schon ein wenig im Fashion Week Stress, immerhin ist es nicht mal mehr ein Monat bis dahin – nichtsdestotrotz wollen aber auch alle Geschenke rechtzeitig hübsch verpackt sein. Bei mir herrschte gestern Abend Bastelstimmung deluxe, denn vor Jahren habe ich die Tradition angefangen, alle Weihnachtskarten immer selbst zu entwerfen. Meine diesjährigen sehen so aus:

While I was wrapping presents yesterday evening, the view above was exactly what I saw directly out of my window: Breathtaking snow landscape!
At the moment I can’t believe it, but I am already a bit stressed with planning everything for Fashion Week in January since it’s less than a month until it starts – but nevertheless all my Christmas presents have to been wrapped nicely too. So yesterday evening I had DIY mood deluxe: Some years ago, I started the tradition to create all the Christmas cards by myself, so these are this year’s ones:

Ein hübsches nachträgliches Geburtstagsgeschenk von meinen Freunden muss ich euch auch noch unbedingt zeigen. Dieser Geldbeutel ist so unglaublich toll – endlich habe ich einen, der groß genug ist für den ganzen Kram, den ich immer hineinquetsche. Außerdem hatte ich mich zugegebenermaßen an meinem türkisfarbenen Leo-Geldbeutel schon ein Weilchen sattgesehen.

Here is another birthday present I haven’t shown to you yet: I received a very classy leather wallet from my friends which is finally huge enough for all the stuff I’m squeezing into it. In addition, I kind of have seen enough my turquoise leo wallet.

In meinen Kleiderschrank durfte auch noch ein neuer Liebling einziehen, immerhin musste ich meine Auswahl an Winterjacken dieses Jahr doch mal endlich ein wenig aufstocken. Immerhin besitze ich ansonsten nur zwei Mäntel und eine andere Fake Fur Jacke, die ich schon vor zwei oder mehr Wintern gekauft habe. Diese hier ist jetzt von Asos, dank Sale auch für 20 Euro weniger. Hach, sie ist so kuschelig!

A new cutie was allowed to move into my closet. I really had to buy some winter coats this year, since I only own two coats and a fake fur jacket which I all bought more than 2 years ago. This one is from Asos and thanks to the sale I paid 20 Euros less. Aww, it’s so fluffy!

Nur noch drei Tage bis Weihnachten – wie feiert ihr so?
So, three days left until Christmas – what are your plans?

          bloglovin

December Outfit Video: Faint Scent of Winter

Zu meinem Outfit, das ich euch bereits am Samstag gezeigt habe (hier geht’s nochmal zum Outfit-Post), haben Phil und ich mal wieder ein kleines Video gedreht. Ich habe geplant, jetzt einmal pro Monat eins meiner Outfits nicht nur in Fotos, sondern auch als Video zu bloggen. Hier wäre also die dritte Episode, der Dezember. Es war ganz schön kalt, deshalb ist das Video auch ein klein wenig kürzer als das vorherige. Und trotz Schneemangel finde ich auch die Stimmung doch recht winterlich, findet ihr nicht?

Belonging to the outfit I’ve already shown you on Saturday (here’s the link to the outfit post), Phil and I created also this video. By the way, I planned to make one video per month to show you my outfits not only in pictures, but also in a short video. So here it is, the third episode: Month December. It was really cold out there, so this video is a little bit shorter than the one before. And I think despite we had no snow, the mood is really like winter, don’t you think?

BTW: Subscribe my channel if you like :)

          bloglovin

Faint Scent Of Winter

Ja, ein schwacher Hauch von Winter – Schnee gibt es im Moment zwar ab und an, aber liegen geblieben ist hier noch nichts. Und das in Südbayern! Tja, eisig kalt ist es trotzdem, deshalb wurde meine geliebte Fake Fur Jacke wieder herausgekramt. Die ist wirklich kuschelig warm und fühlt sich an wie ein super flauschiger Teddybär. Die Fotos entstanden auf einem kleinen Spaziergang, aber länger als eine halbe Stunde haben wir es dann doch nicht in der Kälte ausgehalten. Zu Hause haben wir uns dann erstmal mit einer schönen Tasse heißen Tee aufgewärmt. Wie verbringt ihr die kalten Abende denn so am liebsten? Für mich gibt es nichts besseres, als es sich mit Tee oder heißer Schokolade gemütlich zu machen und schöne Filme oder Serien zu schauen oder die Vogue zu lesen.

Yes, a faint scent of winter – sure, we do have some bits of snow every now and then, but it always melted away few seconds ago. But it’s freezing cold anyway, so I digged out my beloved fake fur jacket. It it so cosy and warm and feels like the softest teddy bear. We took the photos during a little walk in the park, but we couldn’t stand the cold breeze any longer than half an hour. At home we first had a hot cup of tea to warm up. How do you like to spend cold winter evenings? For me, there’s nothing better than curling up and sipping hot tea or hot chocolate while watching nice films or series or reading Vogue.








I was wearing:
H&M Fake Fur Jacket
Zara Dress
BlueVanilla Starfish Bracelet
H&M Scarf & Gloves
Buffalo Chelsea Boots
Miu Miu Matelassé Clutch

PS: Hier ist der Link zum Outfit-Video!!
PS: This is the link to the outfit video!!!

          bloglovin

Malta Short Trip – Summary

Day 1 & Day 2: Malta’s Christmas Spirit, Valletta, St. John’s Co-Cathedral

Day 3: Republic Street, Merchant Street, Upper Barakka Gardens

Travel: Malta, Day 3

Ist es nicht toll, gleich morgens beim Frühstück so einen schönen Ausblick zu haben? Von der Dachterrasse unseres Hotels aus konnte man seinen Blick bis nach Valletta schweifen lassen. Wunderschön!

Isn’t it great to have a view like this as the first thing you see in the morning during having breakfast? From the roof terrasse from our hotel you could see the sea and Valletta. Beautiful!


Republic Street


Merchant Street



Für den dritten Tag hatten wir uns gar nicht mehr so viel vorgenommen, da wir am späten Nachmittag schon die Heimreise antraten. Bis dahin jedoch besuchten wir noch ein paar schöne Plätzchen in Valletta, die wir am vorigen Tag ausgelassen hatten. Die Stadt kann ihren ganz eigenen Charme verbreiten, wenn man einfach nur durch die Gässchen wandert oder auch die Republic oder Merchant Street, die beiden großen Straßen in der Fußgängerzone, auf und ab läuft. Allerdings ist man bei letzterem garantiert nicht alleine…
Leider wurden die bekannten gelben Omnibusse durch Verkehrsmittel einer anderen Firma ersetzt, aber Oldtimer sieht man trotzdem überall herumstehen. London lässt grüßen!

We didn’t want to plan too much for the third and last day, because we already had to leave in the late afternoon. But until that, we visited some nice places in Valletta that we missed out the day before. The city itself has its own charme you can discover by just strolling around the narrow alleys or walking down Republic or Merchant Street which are the two big streets in the pedestrian area. But if you do this, you’ll probably never be alone ;)
Unfortunately the yellow omnibusses have been replaced by another bus company, but we though saw some vintage cars here and there. The one above reminded me of London!




Upper Barakka Gardens









I was wearing:
Zara dress
Longchamp “Le Pliage”
H&M Jewelry
Rayban Aviator Sunglasses
Buffalo Biker Boots

Auf dem Weg zu einem Aussichtspunkt kamen wir am Victoria Gate, einem der Stadttore, vorbei. Phil freute sich dort über die perfekte Ausleuchtung, ansonsten war der Ort nicht allzuschön, so direkt am lauten und dreckigen Hafen – deshalb stiegen wir zahllose Treppen hinauf zu unserem nächsten Ziel, den Upper Barakka Gardens, eine der wenigen Grünanlagen in der Stadt. Um den herrlichen Ausblick zu genießen, setzten wir uns ersteinmal gemütlich in die Sonne und genossen (ganz und gar nicht üblich für einen zweiten Advent) ein leckeres Eis.

Auf dem Rückweg machten wir einen kleinen Stopp im örtlichen McDonalds – jedoch nicht, um zu essen, sondern um ganz bloggertypisch erstmal die neusten Mails abzurufen ;) Hätten wir gewusst, dass der Maltesische Flughafen kostenloses WiFi zur Verfügung stellt, hätten wir uns diese Mühe sicher erspart.
Das war es dann leider auch schon mit Malta! Als kleines Fazit kann ich nur sagen, dass Valletta auf jeden Fall eine sehenswerte Stadt ist und dass ich gerne ein bisschen mehr Zeit zwischen unseren beiden Reisen gehabt hätte. Wenn ihr die Möglichkeit habt, dort hin zu reisen, dann kann ich es euch nur empfehlen!

On our way to a viewing platform we passed by Victoria Gate, one of the old city gates. Phil enjoyed the perfect light for taking photos but honestly this part of the city was not too pretty, because of the harbour nearby. So we climbed countless steps to reach our next destination: The Upper Barakka Gardens. This place is one of the few gardens in Valletta and we sat down for a rest and enjoyed the nice view while eating delicious ice cream (not too typical for the second Advent).

On the way back we stopped at the local McDonalds – no, not to eat, but we used the WiFi there to check our mails :D You know, the bloggers… If we only knew that the Malta International Airport also offers free WiFi!
So, that’s it with the Malta reports. My result: Valletta is of course a really city and if you have the chance, I suggest you to visit it. I only wished we had a little more time between our travels so we could have enjoyed both a little more.

          bloglovin