Einträge mit dem Tag Marcel Ostertag Archive - Seite 2 von 3 - Fashionvictress - Fashionblog aus München

Diese Blogposts entsprechen der Suche "Marcel Ostertag Archive - Seite 2 von 3 - Fashionvictress - Fashionblog aus München".

Mädels-Shoppingtag im Ingolstadt Village

Ingolstadt_Village_Shoppingtag_Daytriptochic_12

Letzte Woche war ich zusammen mit der lieben Alix (blog-amm) im Ingolstadt Village. Wie ihr auf den Fotos sehen könnt, waren wir auch beide erfolgreich shoppen – sogar im selben Laden. Was genau ich gekauft habe, verrate ich euch in einem der nächsten Outfit Posts (oder ihr schaut mal auf meinem Instagram-Account vorbei ;) )! Um den Shopping-Tag entspannt zu starten, genossen wir erstmal ein gutes Frühstück. Damit wir auch die Energie über den Tag behalten konnte, gab’s noch einen Shopping-Energie-Drink – die Idee fand ich extrem witzig.

Eigentlich hatte ich ja vor, bei Jimmy Choo zu shoppen, denn bis Ende des Jahres gibt es einen Pop-up Store im Village. Ich habe ja eine kleine Schwäche für schicke High Heels. Das heißt, ich muss definitiv nochmals hinfahren, ehe der Shop wieder verschwindet. Preislich starten die Jimmy’s bei um die 260€, also deutlich unter dem Originalpreis! Es lohnt sich also definitiv, dort vorbeizuschauen.

(mehr …)

Friday Finds #14: Coat Edition!

Eigentlich brauche ich gar nicht mehr dazu sagen als: Herbst = Mantelzeit, Conny = Mantelsüchtig und Mantel = Lieblingskleidungsstück. Das erklärt glaube ich diesen ganzen Post.
Daher dreht sich in den heutigen Friday Finds alles um mein persönliches Herbst-Must-Have!

Friday Finds #14

1 – Topshop ~ 170€
2 – Marcel Ostertag via Karstadt ~ 140€
3 – MSGM ~ 712€
4 – & Other Stories ~ 195€
5 – Hallhuber ~ 200€
6 – Jake*s via FashionID ~ 90€

Mäntel sind für mich wie ein kleines Kunstwerk, es ist viel aufwändiger, einen Mantel zu nähen als ein Kleid. Ich suche auch immer nach außergewöhnlichen Exemplaren – am besten elegant/schick mit dem gewissen Extra, aber nicht too much.
Besonders angetan war ich von dem Mantel von Marcel Ostertag (2), den Karstadt bei Fashion Hero gekauft hat – da guckt man einmal nicht diese Sendung und verpasst quasi das beste. Also wirklich, Monsieur Ostertag ist schon so ein grandioses Talent! Mein zweiter Favorit könnte nicht unterschiedlicher sein und stammt von Jake*s (6). Den Farbverlauf fand ich so unglaublich interessant, daher ist dieser Mantel auch gleich mal im Warenkorb gelandet (okay, versprochen, das war der letzte Mantel in diesem Jahr! Danach muss ich zum Treffen der anonymen Mantelkäuferinnen…).
Leider unerschwinglich aber sicher ein wahres Schmuckstück in jedem Kleiderschrank ist das Modell von MSGM (3) aus Neopren (eines DER angesagten Materialien dieser und der kommenden Saison) mit großen Deko-Platten am Kragen. Ein Wow-Teil. Wer es unaufgeregter mag, findet sich diesen Herbst vielleicht im waldgrünen Woll-Trench von & Other Stories (4) oder in der schlichten oversize-Variante in hellblau von Topshop (1). Den Mantel von Hallhuber im Biker-Stil (5) würde ich ebenfalls als Klassiker durchgehen lassen, gerade weil die Lederelemente doch sehr schlicht gehalten sind, den gesamten Look aber doch interessanter machen.

This week’s Friday Finds are all about my fall must-have: coats! I have to admit, that there are three coats that recently moved into my closet, so I really should think about a self-help group of people buying too many coats…
My two favorites come from Marcel Ostertag (2) and Jake*s (6). A real piece of jewelry but quite prohibitive is the MSGM model with an embellished neck. It is made of neoprene, one of THE materials this fall and also for the next season. More classic alternatives are a light blue model from Topshop, a biker version from Hallhuber and a forest green wool trench coat from & Other Stories. Which one is your favorite?

Marcel Ostertag bei Fashionhero?

marcel ostertag fashionvictress 13

Wer von euch hat noch die neue Sendung auf Prosieben geguckt? Also, ich muss sagen, die Tweets nebenbei zu Fashion Hero zu lesen, war teilweise spannender. Das Konzept ist ja gut, aber eher unspektakulär moderiert und ein paar grobe Ungereimtheiten – bekommen die Designer auch Kohle, wenn die Einkäufer die Sachen kaufen, und sich aber kein Kunde findet? Und: Kennen die Macher der Show den Unterschied zwischen Umsatz und Gewinn? Fragen über Fragen. Besonders beschäftigt hat mich, wieso ausgerechnet Marcel Ostertag da mitmacht – aber vielleicht hat sich der, genau wie ich, auch mehr davon erwartet. Who knows? Von seiner Mode zumindest bin ich ein großer Fan und drücke alle verfügbaren Daumen für den erhofften Titel “Fashion Hero”. Leider hat das Ganze eher den faden Beigeschmack einer Dauerwerbesendung. Habt ihr’s auch geguckt? Eure Meinung?

Hier noch einige Impressionen aus der Frühjahr/Sommer 2014 Kollektion von Marcel Ostertag:

marcel ostertag fashionvictress 10
marcel ostertag fashionvictress 14
marcel ostertag fashionvictress 01
marcel ostertag fashionvictress 02
marcel ostertag fashionvictress 06
marcel ostertag fashionvictress 07

Photos (c) Cornelia Schuhbauer | fashionvictress.com

MBFWB July 2012: Marcel Ostertag eröffnet seine Show selbst in einem roten Kleid

Marcel Ostertag eröffnete seine Show im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin am Donnerstag gleich selbst in einem roten Wallekleid- er ist ja bekannt dafür, ganz gern mal als Model in seiner eigenen Show aufzutreten. Rot war auch die präsenteste Farbe in seiner Frühjahr-/Sommerkollektion für 2013, wobei auch einige Looks in schwarz-weiß, zum Beispiel in Form eines aztekisch-inspirierten Prints, vertreten waren.

Die Models trugen Blumenkränze – allerdings etwas kleinere Modelle als bei Lena Hoschek gestern. Der Designer erfrischte mit verschiedenen, mehrlagigen Drapierungen, die Corsagen, Gürteln oder Schößchen ähnelten, und Cutouts, die zum Beispiel als Details an Schultern oder Handschuhen dienten. Auf die Schulterpartie wurde generell viel Wert gelegt: Cutouts, Asymmetrie oder Schulterklappen fanden sich in vielen Outfits wieder. Transparenz, Spitze und glänzende Materialien spielten ebenfalls eine große Rolle in der Show. Den letzten Look präsentierte der Designer – natürlich – wieder selbst und machte ihn seinen High Heels dem ein oder anderen Models mächtig Konkurrenz.

Marcel Ostertag opened his own show by himself, wearing a red flowing dress. Red was also the main color in his Spring/Summer 2013 collection, but matched with white, black and nude. The models had flowers in their hair just like yesterday at Lena Hoschek, but the floral wreaths were much smaller. The designer refreshed us with different layered drapes, used as belts, corsages or peplums and cutouts as details on shoulders or gloves. Transparency, lace and shimmering materials were also a big topic in his runway show. Of course Marcel Ostertag presented the last look – again.













—————————————————————-
All pictures (c) fashionvictress.com! Use without permission not allowed.

Follow Fashionvictress at:

bloglovin