Einträge mit dem Tag Marc Jacobs Archive - Seite 3 von 4 - Fashionvictress - Fashionblog aus München

Diese Blogposts entsprechen der Suche "Marc Jacobs Archive - Seite 3 von 4 - Fashionvictress - Fashionblog aus München".

New in my closet: A lot

new in post fashionvictress 05

Zara Statement Kette

Mein letzter “New In My Closet” Post war Anfang Juni und wie ihr euch denken könnt, sammelt sich in der Neuheiten-Ecke einer Modebloggerin doch ab und an etwas neues. Shopping aus beruflichen Gründen sozusagen ;) Zudem hatte ich das unfassbare Glück, bei einem Gewinnspiel von Stylight einen gigantischen Gutschein für einen meiner Lieblings-Onlineshops, Asos, zu gewinnen – könnt ihr euch bildlich vorstellen, wie ich kreischend vor meinem Laptop hing? Also, kurz gesagt, in meinem Schrank sind trotz eingehaltenem Vorhaben, nur wenige und dafür qualitativ gute Sachen auszusuchen, einige tolle neue Sachen hinzugekommen. Was gefällt euch am besten? Zu meinen Favoriten gehören auf jeden Fall die Zara Kette, das Blümchenkleid von Asos, die Marc by Marc Jacobs Sonnenbrille und die Casio Uhr im Retro Stil!

My last “New In My Closet” post was at the beginning of June, so I had to take many photos to show you all my new items. As you can imagine, it is impossible not to buy new things from time to time when you’re a part-time fashion blogger! I also had the huge luck to be the winner of a Stylight giveaway where I got a huge voucher for one of my favorite online shops, Asos. So I really couldn’t avoid that I got some new items in my closet even if I promised to myself to have a bigger eye on high quality. My favorites are among others the Zara necklace, the Asos flower dress, the Marc by Marc Jacobs sunglasses and the retro-style Casio watch. And yours?

(mehr …)

Shopping in München: Hofgarten, Eisbach & Café Glockenspiel

munich shopping fashionvictress 09

From left to right: Vicky, me, Nathalie

Letztes Wochenende war ich mit den lieben Mädels Vanessa von V’s World, Vicky von The Golden Bun und Nathalie von fashion is for idiots [like us] auf einer kleinen Tour durch München unterwegs.

Wir haben allerdings nicht nur geshoppt, sondern auch den Münchner Sommer genossen – an den unserer Meinung nach schönsten Fleckchen. Unter anderem zog es uns in den schönen Hofgarten, zum Surfer-Hotspot am Eisbach und auf eine erfrischende hausgemachte Limonade im Café Glockenspiel. Fündig wurde ich dann im COS in der Weinstraße, wo ich ein locker fallendes, schwarzes Sommerkleid und ein rostrotes Shirt mit Raffungen ergattern konnte. In der Weinstraße bzw. Theatinerstraße gehe ich viel lieber spazieren, als in der Kaufingerstraße, weil dort viel weniger Leute unterwegs sind.

Auf Vanessas Blog habe ich übrigens meine liebsten Plätze in der Münchner Innenstadt verraten. Dort erfahrt ihr auch mehr von unserer Shopping-Tour bzw. Mädels-Tag im wunderschönen München! Vielen Dank für den schönen Tag, ihr Lieben! <3

(mehr …)

White Suit: Mango Blazer, Zara Top & Furla Bag

white suit fashionvictress 01

Ohne viele Worte möchte ich euch heute noch mein letztes Fashion Week Berlin Outfit zeigen. Nach dem blauen, kurzen Bouclé-Anzug entschied ich mich nochmals für einen recht ähnlichen Look. Das weiße Pendant ist zusammengewürfelt aus einem Blazer aus meinem heiß geliebten Bouclé-Stoff und schlichten Jeans-Shorts. Am letzten Tag habe ich meinen Füßen auch keine High Heels mehr zumuten können, deshalb habe ich dann doch ein Paar Ballerinas herausgekramt. Ist das eigentlich schon ein Fashion Week No Go? ;) Dafür habe ich mich mal an einer etwas aufwendigeren Frisur versucht. Ich habe zwei kleine Zöpfe geflochten und nach hinten zu einem großen Dutt zusammengesteckt. In den Haarreif mit der kleinen Schleife hatte ich mich auf Anhieb verliebt, und ich fand, dass der Farbton einfach super zu dem Look passt, genau wie die Sonnenbrille. Dazu habe ich ein rotes Ledertop kombiniert und eine meiner Lieblingstaschen, meine Furla BonBon, ausgeführt.

This is my last fashion week Berlin outfit I would like to show you. After wearing the short blue bouclé suit I decided to go for a very similar look, this time in white. I just matched one of my beloved bouclé blazers with a simple jeans short and combined it with a red leather top. After two days spent on high heels I wasn’t able to squeeze my poor feet into high heels anymore, so I went for simple black flats. Is that already a fashion week no-go? ;)

(mehr …)

Fashion Week Outfit 1: Blue Bouclé Short Suit

IMG_92522

Bevor ich mich daran setze, in Ruhe weitere Posts über die neuen Kollektionen zu verfassen, vertröste ich euch bis dahin mit einem kleinen Outfit Post vom ersten Tag. Diesmal habe ich es trotz der ganzen Foto-Hektik wirklich geschafft, jedes meiner Outfits abzulichten! Ich scheine ja doch noch eine gute Klischee-Modebloggerin zu werden. In den letzten Saisons hatte ich das immer vernachlässigt, aber irgendwie gehört’s ja doch dazu. Diesen Look kennt ihr ja bereits von meinem Interview mit Chiara Ferragni. Für mich muss ein Fashion Week Outfit zwar top aussehen, aber auch bequem sein, denn einen 10-Stunden Arbeitstag überlebt man nicht in unbequemen Schuhen… Was auch der Grund dafür war, dass ich die hübschen, fußtötenden Céline Sandälchen sofort nach der Bread and Butter gegen flache Sandalen getauscht habe. Da ich ja auch als Fotografin arbeite, hätte es mich mit High Heels letztendlich sowieso von meiner Fotoleiter runtergehauen, von daher waren die flachen Schuhe immer griffbereit. Viele viele Posts mehr gibt’s dann, sobald ich meine Bachelorarbeit abgegeben habe – bis dahin schaffe ich es nicht, ein paar Stunden in einen ausführlichen Post zu investieren. ;)
(mehr …)

Paris: Yayoi Kusama for Louis Vuitton


Pop-Up Store at Printemps Haussmann, Paris

Momentan kann man an keinem Louis Vuitton Schaufenster in ganz Paris vorbeilaufen, ohne Punkte zu sehen. Viele Punkte. Der Anlass ist kein amoklaufender Dekorateur, sondern eine Design-Kooperation zwischen der japanischen Künstlerin Yayoi Kusama und dem Moderiesen Louis Vuitton. Die mittlerweile über 80 Jahre alte Yayoi Kusama, vor allem bekannt für die Verwendung von Netzstrukturen und eben besagten Polka-Dots in ihren Werken.

At the moment it is impossible to pass any Louis Vuitton shop window without seeing dots. Many dots. It’s not a decorateur who has a weird sense of humor, but a designer cooperation between the famous Japanese artist Yayoi Kusama and the fashion house Louis Vuitton. Kusama is over 80 years old and well known for using net structures and those polka dots in her art works.




Shop Windows of Printemps Haussmann, Paris

Zum ersten Mal hörte ich von der japanischen Künstlerin, als ich 2007 ihre Ausstellung “Dots Obsession” im Haus der Kunst in München besuchte. Schon damals war ich fasziniert von der verstörenden Wirkung der übermäßig vielen Punkte in kontrastierendem schwarz auf pink. Ihre Vorliebe für grelle Farben und Punkte ist nicht zu übersehen, doch ihren Ursprung haben ihre wilden Muster in Halluzinationen, die Kusama seit ihrer frühsten Kindheit hatte.

Nun, mittlerweile ist die Japanerin weltweit bekannt und arbeitete nun mit Louis Vuitton zusammen. Nach vergangenen Kooperationen mit interessanten Künstlern wie Stephen Sprouse oder Takashi Murakami hat der Artistic Director von LV, Marc Jacobs, nun Yayoi Kusama ins Boot geholt. Das Ergebnis sind nicht nur gepunktete Taschen und Accessoires in verschiedenen Farbkombinationen, sondern auch überaus auffallende Schaufenster-Dekorationen.

The first time I heard about Kusama was in 2007 when I visited her exhibition “dots obsession” at the “Haus der Kunst” in Munich. I was fascinated about the weird dots that were everywhere, painted in black on a pink ground. You can’t miss her love for neon colors and polka dots, but actually they are inspired by hallucinations Yayoi Kusama had since her early childhood.

Well, in the meantime, she is well known all over the world and now she works together with Louis Vuitton. After other cooperations with interesting artists as Stephen Sprouse or Takashi Murakami, artistic director of LV, Marc Jacobs, decided to collaborate with Kusama. The result: Bright colored bags and accessories, with dots all over, and in addition, plenty eye-catching shop windows.





Shop Windows of Printemps Haussmann, Paris

Seit Ende August gibt es im Printemps Haussmann in Paris im Untergeschoss (der Damenabteilung) auch einen kleinen Pop-Up Store, in dem die gesamte Präsentationsfläche inklusive Vitrinen, Wänden und Fußboden mit roten Punkten übersäht ist. Zudem wurden der Kooperation mehr oder weniger alle Schaufenster des Printemps gewidmet, sodass man mehrere Meter lang nur noch Punkte sieht. Ich bin fasziniert! Ihr auch?

Since the end of August, there’s a pop up store at Printemps Haussmann in the women’s store, lower ground floor. The whole presentation area including walls, floor, displays are bestrewn with red dots. On top, nearly every shop window of Printemps is decorated especially for this occasion, so you’re seeing dots for some meters when you’re passing by. I’m totally fascinated. You too?

Shop Windows at Champs-Élisées:


All photos (c) fashionvictress.com

          bloglovin