Einträge mit dem Tag Prada Archive - Seite 3 von 6 - Fashionvictress - Fashionblog aus München

Diese Blogposts entsprechen der Suche "Prada Archive - Seite 3 von 6 - Fashionvictress - Fashionblog aus München".

Paris: Marché au Place Saint-Sulpice Flohmarkt

Am vergangenen Samstag besuchte ich vormittags einen Markt oder Flohmarkt auf dem Platz vor der Saint-Sulpice – die Kirche, bei der einer der Türme unvollendet ist. Eigentlich hatte ich keine so großen Erwartungen und deshalb auch kein Bargeld dabei, aber letztendlich hätte man dort sicherlich das ein oder andere gute Schnäppchen machen können.

Im Gegensatz zu allen Flohmärkten, die ich in Deutschland besucht habe, gibt es hier kaum Stände à la “Wir haben Omas Keller entrümpelt und der Kram muss jetzt weg”. Viel eher hat hier beinahe jeder Stand ein paar Marken zu bieten: Prada oder Lanvin habe ich sehr oft entdeckt.

Solltet ihr in Paris einmal an einem solchen Markt vorbeikommen, unbedingt einen Stop einlegen: Ich fand diesen Markt um Welten interessanter als zu Hause, selbst im Vergleich mit gigantisch großen Flohmärkten wie in München Riem. Klein aber fein lautet in Paris die Devise – kein wertloses Gerümpel, sondern echte Schätzchen! Nur ein bisschen Geduld sollte man mitbringen, aber das Stöbern hat ziemlich viel Spaß gemacht.

So findet man auch Designer-Schuhe zum Schnäppchen-Preis, allerlei Kurioses, Kunst, auch Sachen von H&M (zum Beispiel eine Kette aus der H&M X Marni Kollektion, die ich kaufen wollte, aber nicht für 50€…).

(mehr …)

Paris: Église de la Madeleine

Die Madeleine (nein, ich meine nicht das leckere Gebäck) ist eine Kirche in Paris, und gehört laut Wikipedia zu den bedeutensten Sehenswürdigkeiten der französischen Hauptstadt. Kein Wunder, denn das Gebäude ist mehr als imposant: Zwar mag es auf den ersten Blick relativ komisch erscheinen, dass sich hinter den römischen Säulen eine christliche Kirche verbirgt, aber die ganze Sache wird plausibel, wenn man sich ein bisschen mit der Baugeschichte befasst. Offenbar konnte man sich während der sehr langen Bauzeit einfach nicht entscheiden, wofür das Bauwerk später überhaupt genutzt werden soll. Lange Bauzeit? Nun, 1764 wurde mit dem Bau begonnen, und, nach einigen Unterbrechnungen (Französische Revolution und so, ihr wisst schon) erst 1842 fertiggestellt. Gut, das ist gar nichts im Vergleich zur Sagrada Familla in Barcelona, aber knapp 80 Jährchen ist doch ein ganzer Batzen. Gut, genug von der Geschichtsstunde. Unweit der Operá und der Rue du Faubourg Saint-Honoré steht also diese imposante Kirche. Die Säulengänge kann man betreten und da uns die Stimmung dort so gut gefallen hat, musste die Situation gleich noch für ein paar Outfit-Bilder genutzt werden. Später gönnten wir uns dann noch ein paar leckere Macarons von Ladurée. Meine Lieblingssorte ist Schokolade, und eure?

Madeleine (no, I’m not talking about the pastry) is a huge church in Paris and Wikipedia says it’s one of the most important sights here. Well, no wonder: This buildung is really impressive. When you first see it you might wonder about the columns, which are quite unusual for a christian church, but it’s clear when you have a look the the history: The time of building it was very long: from 1764 to 1842, interrupted by French Revolution (and such things, you know). Well, I know, it’s nothing compared with Sagrada Familla in Barcelona, but I thought 80 years are a long time. Okay, enough history lessons for today – this church was built up nearby Operá and Rue du Faubourg Saint-Honoré. You can walk through thouse huge colonnades and we loved the mood so much we decided to take some outfit pictures as well. Lateron we had some Macarons from Ladurée – I preferred the chocolate ones. Which is your favorite?












Lateron, we had some delicious Macarons from Ladurée:

I was wearing:
Selfmade Dress
Christian Louboutin Heels
Prada Sunglasses
Miu Miu Bag
Zara Necklace

How to get there?
8e Arrondissement, Metro Madeleine, Velib’ station directly across from the èglise

          bloglovin

The Necklace

Viele von euch haben schon auf Instagram (@fashionvictress) gefragt, wie ich die Klunker-Kette von Zara tragen würde. Gestern habe ich sie zu einem Spaziergang mit meinen Mädels in die Münchner Innenstadt ausgeführt. Bevor ich für eineinhalb Monate nach Paris verschwinde, haben wir uns auf ein leckeres bayrisches Weißwurstfrühstück und einen anschließenden Rundgang durch die Münchner City getroffen. Rund um den Hofgarten, Stachus und Viktualienmarkt war dank Feiertag nicht viel los und so verbrachten wir einen tollen sonnigen Mittag in der Stadt. Kombiniert habe ich das auffällige Schätzchen relativ schlicht mit einem grau-beigen Kleid und bequemen flachen Sandalen. Ein sehr entspannter Sommerlook.

Some of you already asked me on Instagram how I would wear my new Zara statement necklace. Yesterday I went for a walk with my girls through Munich. Before I’ll leave for Paris for 6 weeks, we met to have a nice bavarian breakfast. After that we had a long walk through the city, around Hofgarten, Stachus and Viktualienmarkt. Thanks to the public holiday there were not that much people around as usual so we were able to enjoy the nice sunny day. I matched my new necklace with a very basic dress and some flat sandals, a perfect summer look.






I was wearing:
Zara Necklace & Dress
H&M Sandals & Bag
Prada Sunglasses

          bloglovin

Sailing Trip at Chiemsee

Das wundervolle Wetter am gestrigen Samstag mussten wir einfach ausnutzen und haben uns für diesen Tag zu viert eine kleine Segelyacht ausgeliehen. Für mich geht es ja bereits in den Prüfungsendspurt, zwei muss ich noch schreiben, und so ein Tag voller Urlaubsfeeling hat einfach nur gut getan und war bitter nötig, nachdem ich die letzten Wochen am Schreibtisch verbracht hatte.

Wir hatten gestern zwar meist recht wenig Wind, dafür aber umso mehr Sonne, was mindestens genauso gut war. So konnten wir entspannt im Chiemsee plantschen, ein wenig Sonne tanken und gemütlich über das “bayrische Meer” schippern. Das war mein erstes Mal auf einem solchen Segelboot und war trotz meiner Abneigung gegen Schiffe sehr positiv überrascht. Besonders fasziniert hat mich diese unglaubliche Ruhe auf dem See – teilweise hörte man wirklich keinerlei Geräusche. Herrlich entspannend! Den genialen Tag auf dem See ließen wir mit leckerstem griechischen Essen ausklingen.

Yesterday we borrowed a small sailing yacht at Chiemsee, a big lake also called “Bayrisches Meer”, which means Bavarian sea but it’s only a lake actually. I only have two exams left and a little bit of holiday feeling and enjoying some sun was perfect for relaxing a bit. Perfect, since I spent the last weeks in front of my desk. Mostly yesterday the wind was not too strong, but we had lots of sun. I really enjoyed the trip, even if I don’t like boats and ships normally. The silence on the lake was so relaxing, sometimes we didn’t hear any noise. Loved it! And after this great day we had some delicious Greek food for dinner.




Out boat yesterday


Captain Phil ^^












PS: I was wearing:
H&M top & shorts
Prada Sunnies
BlueVanilla Starfish Bracelet

          bloglovin

Pleasures: Summercolors

Der Sommer ist mitunter die schönste Zeit des Jahres für mich, denn er bringt so viele tolle Dinge mit sich: Die Temperaturen erlauben es, lange draußen zu sitzen, man kann am See liegen, muss sich nicht allzuviele Gedanken über die Kleiderwahl machen – ein hübsches Kleid mit ein paar netten Accessoires zaubern schon den perfekten Look. Alles macht spontan mehr Spaß, einfach nur, weil die Sonne scheint. Der Strand fehlt mir ein wenig, da wir dieses Jahr keinen großen Strandurlaub geplant haben, aber in zwei Wochen geht es über’s Wochenende nach Mallorca, ein bisschen entspannen. Mit dem neuen H&M Magazine hat es der Schwede schon wieder geschafft, mich in den Bann zu ziehen und ich konnte einfach nicht widerstehen, mir ein paar Sachen zu bestellen – aber dazu mehr, wenn das Päckchen eingetrudelt ist. Eine große Sonnenbrille darf für mich einfach nicht fehlen und mein neuer Lippenstift hat für mich auch die perfekte Sommerfarbe.

Summer is for me one of the best times of the year, because it brings so many nice things with it: Increasing temperatures allow to stay outside the whole day, you can relax at the lake and you don’t have to think too much about what you wear – a nice dress and some accessories are enough to create the perfect look. I miss the beach a little bit, since we didn’t plan bigger beach holidays this year, but we’ll spend a weekend at Mallorca in two weeks to chill out a bit. The latest issue of the H&M magazine did it again – it made it impossible for me to resist ordering some items online. But more about that as soon as my parcel has arrived. A huge pair of sunglasses is a must for me during summer and I also think my new lipstick has the perfect color for summer.



Catrice Lipstick “Princess Peach”


Prada Minimal Baroque Sunglasses (last year)

          bloglovin