Slide background

Maßgeschneidertes Dirndl – Teil 2

Dirndl maßgeschneidert München

Vor Kurzem habe ich euch erzählt, dass ich mir ein Maßdirndl habe anfertigen lassen (zu Teil 1 dieses Posts bitte hier entlang). Allerdings war die Geschichte noch nicht ganz zu Ende. Im heutigen Blogpost seht ihr das fertige Resultat (ich muss gestehen, ich bin unglaublich verliebt, also verzeiht mir bitte die ein oder andere Schwärmerei) und ich berichte euch noch ein paar Details.

Ihr erinnert euch sicher noch, dass der letzte Post damit endete, dass die Rocklänge angepasst wurde. Danach ging es an die Detailarbeit – sicherlich einer der aufwändigsten Teile bei der Anfertigung eines Dirndls! Was wäre denn nämlich ein Dirndl ohne Dekor, ohne Knopflöcher für die hübschen Knöpfe in Rosenform und ohne Schürze?

Maßgeschneidertes Dirndl – Fragen über Fragen

Als Dekoration wurde am Oberteil ein rosa Samtband angebracht und darüber eine Froschmäulchen-Rüsche gelegt – so heißt die Form der Rüschen, die um den Ausschnitt herumdrapiert sind. Die Farbe Altrosa findet sich außerdem im Schößchen wieder. Fun Fact: Das rosa Samtband stammt aus einem kleinen Laden in Lissabon, wo Lisa es erstanden hat. Als Maßschneidermeisterin kann man scheinbar nie so wirklich Urlaub machen! ;)

“Wie lange dauert sowas eigentlich? Und was kostet das?” Diese Fragen habe ich in der letzten Zeit wirklich oft gehört. Ich habe viele Dirndl-begeisterte Freundinnen und Kolleginnen, die während der Anfertigung meines neuen Dirndls alle fleißig mitgefiebert haben.

Beide Fragen kann man pauschal nicht beantworten.

Von den Materialkosten abgesehen, kommt es immer darauf an, wie aufwändig das Dirndl ist. Hat es sehr viel Dekor, oder muss es oft anprobiert werden, dann wird der Preis am Ende höher sein. Für diverse Arbeiten ist das Maßnehmen erforderlich: Natürlich für Weite von Rock und Oberteil an sich, aber auch für die Rocklänge. Und wenn man, wie ich, eine Schürze ohne Schleife haben möchte, dann muss auch die Länge der Schürzenenden abgemessen werden. Nicht, dass sie am Ende herumschlackern oder einem im zu engen Fall die Luft abdrücken.

Lisa arbeitet im Schnitt 25 bis 40 Stunden an einem Dirndl. In der Regel sind zwei bis drei Anproben dafür notwendig. Ein Brautdirndl bedeutet normalerweise mehr Aufwand, als ein normales Waschdirndl. Als Kosten kann man etwa mit 450€ bis 750€ rechnen.

Zu den Materialkosten: Mein Stoff hat ca. 30 Euro pro Meter gekostet. Wie ich im letzten Post geschrieben hatte, kommt da aber noch einiges hinzu: Knöpfe, Schließe, Futterstoff, Stoff für die Schürze, Samtband, Paspelband und Co.

Das fertige Dirndl

Dirndl maßgeschneidert München

Dirndl maßgeschneidert München

Mit dem Resultat bin ich sehr zufrieden. Das Dirndl passt exakt, es wirft kein einziges Fältchen. Da ich bei allen Bestandteilen mitbestimmen durfte, sieht das Dirndl natürlich auch genauso aus, wie ich es mir vorgestellt habe. Und preislich liegt ein Maßdirndl auch nicht wirklich über den ganzen Designerdirndln von der Stange.

Letztere sind zwar vielleicht nicht weniger schön, aber dafür eben auch nicht einzigartig.

Über ein edleres Dirndl kann man anstatt einer Trachtenjacke auch einen Schal über die Schultern legen. Wie es der Zufall will, habe ich einen Schal zu Weihnachten geschenkt bekommen, der fast exakt die Farbe der Schürze hat. Sachen gibt’s…

Dirndl maßgeschneidert München

Dirndl maßgeschneidert München

Maßschneidermeisterin: Lisa Wolf / and skin.
Fotos: Philip Klever

Hinterlasse eine Nachricht

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind mit * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

One comment on “Maßgeschneidertes Dirndl – Teil 2

  1. Marcel says:

    wow, ein schöner und ausführlicher Beitrag. Da macht das Lesen wirklich Spaß und man vergisst die Zeit :) Ich wünsche dir alles Gute und schreib weiterhin solch tolle Berichte. Liebe Grüße Marcel aus Berlin