Slide background

Guido Maria Kretschmer A/W 2013/14: OKAPI

Zugegeben, ich musste auch erstmal googlen, um nachzusehen, wie ein Okapi eigentlich genau aussieht. Man könnte den Paarhufer vom Aussehen her als eine Mischung aus Giraffe und Zebra beschreiben – und genau von diesen exotischen Tieren hat Herr Kretschmer sich für den nächsten Herbst inspirieren lassen. Jedoch findet sich eigentlich ein wahrer Zoo an Inspirations-Tieren in seiner Kollektion wieder: Leoparden, Pfauen, Zebras und Schlangen hat der Designer allesamt gebändigt und auf verschiedenste Arten auf seinen Entwürfen verewigt: Auf Mänteln mit verschiedenen Prints, auf Blusen und Hosen in Form von Schlangenprint-Optik oder bei einem Kleid aus Pfauenfedern. Das Okapi selbst hat maßgeblich zur Farbgebung beigetragen: Die komplette Palette an Kleidern, Röcken, Mänteln, Hosen und Blusen scheint in ein sumpfiges Braun getunkt und hier und da mit anderen Naturfarben aufgefrischt.

Unter dem Einfluss Afrikas hat der Modemacher sich vor allem für Stoffe wie Baumwolle oder Jaquard entschieden, während die skurrilen, gigantischen Haar-Hüte das Bild komplettieren. Die Schnitte sind vor allem bei den Kleidern wie gewohnt weiblich und sehr körperbetont. Wenn Guido Maria Kretschmer mich diesmal auch nicht ganz so sehr überzeugen konnte, wie mit seiner letzten Kollektion, so bin ich aber letztendlich doch einem Großteil der Abendroben verfallen – daran sieht man einfach, dass der Designer sein Handwerk beherrscht. Nur das letzte Kleid mag sich in meinen Augen so gar nicht in die übrigen Kreationen einfinden. Es wirkt beinah skelettartig und schwer, die silbern schimmernden Pailetten trügen das sonst so schöne Naturschauspiel, das Kretschmer uns auf dem Laufsteg kredenzte. Aber er versteht sich wirklich darauf, den Zuschauer in eine andere Welt zu entführen. Übrigens darf auch gern noch ein Blick auf das Schuhwerk geworfen werden: Guido Maria Kretschmer präsentierte im Rahmen seiner Show auch zugleich die erste Schuhkollektion in Zusammenarbeit mit dem österreichischen Schuhlabel Högl.

I must admit that I first had to look up how exactely an okapi looks like. Actually it looks a bit like a combination of giraffe and a zebra. Designer Guido Maria Kretschmer was inspired deeply by those exotic animals. He included them and a real zoo of other animals in his designs: Animal Prints or a pattern that looks like a snake skin. The colors are very natural too: A deep brown is the main color in the collection, while it is being alternated by other natural colors such as green.

Influenced by Africa, Kretschmer decided to use fabrics like cotton and jacquard, while the models were wearing huge bizarre hair hats. Looking at the cuts, the designer went for tight, feminine silhouettes that highlight a woman’s curves. Even if Guido Maria Kretschmer was not able to convince me with his collection as much as with his Spring/Summer 2013, I really fell for some of his evening gawns. You can really see that he is a master of his handcraft. Only the last dress was kind of a mystery for me: In my opinion, it doesn’t fit too easy in the rest of the collection, since it’s not repeating the natural theme, but it’s made of huge silver sequins and looked really heavy. But he really knows, how to take the audience into another world. By the way, also have a look at the shoes: They are part of a cooperation between Guido Maria Kretschmer and the Austrian shoe label Högl.

















          bloglovin

Hinterlasse eine Nachricht

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind mit * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

4 comments on “Guido Maria Kretschmer A/W 2013/14: OKAPI

  1. Anna says:

    Oh da sind wieder tolle Sachen dabei. Hammer Kleider! Vorallem die beiden mit den Pfauenfedern.

  2. Lola Finn says:

    Alles ist so schön! Selbst die crazy Haare :D Die Fotos sind eins A!!

  3. Franca says:

    Hast du dem Guido liebe Grüße ausgerichtet? ;-)

  4. Denisa says:

    Amazing collection. Great day.

    http://www.fashiondenis.com/