Slide background

Paris: Tour Eiffel

Der Eiffelturm ist wohl eine obligatorische Sehenswürdigkeit bei einem Besuch in Paris. Um möglichst das beste Licht zum Fotografieren zu erwischen, machten wir uns Montags relativ früh auf die Socken und radelten ins 7. Arrondissement zum Pariser Wahrzeichen am Marsfeld. Momentan wird das 1887 bis 1889 errichtete Monument ein wenig restauriert, eine neue erste Etage soll her. Soweit ich das entziffern konnte, sind ein Glasboden und neue Restaurants geplant. Nur die Aufzüge für die Arbeiter stören das Bild ein wenig. Hier also ein bunter Mix aus unseren Eindrücken:

I guess the Eiffeltower is one of the things that you just have to see everytime when you visit Paris. To have the best light to take photos of this sight, we took some Velib’s last Monday early in the morning and cycled to the 7th arrondissement. At the moment they’re restoring the monument which was built from 1887 to 1889. What I understood reading the signs around the construction area, they’re planning to create new restaurants and a glass floor. Here is a mix from our impressions:








Das einzige Problem, das wir nicht bedacht hatten: Mittags sind alle Velib’ Stationen in der näheren Umgebung unseres Appartements belegt. Wir fanden auch an der zwanzigsten (und das ist keine Übertreibung) Station keinen freien Platz, um unsere Räder wieder abzustellen. Nach etwa vierzig Minuten entdeckten wir einen freien Platz, nach einer Stunde dann auch einen zweiten (der lag allerdings schon auf der anderen Seine-Seite!). Also ich lege euch wärmstens ans Herz, Mittags/Nachmittags nicht mit dem Velib’ in die Nähe der Operá oder Galeries Lafayette zu fahren. Abends ist die Fahrradsituation viel besser.

The only problem we didn’t even think about: At noon, there are no free Velib’ stations around our appartement. Not a single free stand to put your bike back into one of the stations. After trying the 20th (and no, that’s not exaggeration), we finally found one after 40 minutes of searching and a second one after 60 minutes. Well, I really suggest not to go to the area around Operá and Galeries Lafayette during noon! In the evening, the situation is much better.

How to get there?
7e Arrondissement, Metro Trocadéro, Velib’ Station at the Seine at Avenue de New York

          bloglovin

Hinterlasse eine Nachricht

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind mit * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

5 comments on “Paris: Tour Eiffel

  1. An-le says:

    Paris ist eine wunderschöne Stadt. Ich war schon 2 Mal dort. Zuletzt war ich 2007 dort im Hochsommer, dass einzige was mir nicht so gefallen hat, war der Duft in den Seitenstraßen. Dadurch das es damals extrem heiß war (35 Grad) hat es ziemlich dort gestunken aber sonst liebe ich Paris auch sehr :)

  2. Katharina says:

    sehr tolle fotos meine liebe….

    ich war einmal im paris…landschaftlich sehr schön aber die leute waren sehr unfreundlich wenn sie merkten, dass ich deutsch war und haben auf mein english nie reagiert…

  3. Conny says:

    @An-le: Ja, in den Tagen in denen es über 38 Grad warm war, haben manche Straßen doch sehr intensiv gerochen, da muss ich dir Recht geben…
    @Katharina: Unhöflich kann ich zwar nicht bestätigen, aber ist immer wieder “lustig” wie die Franzosen zwar verstehen, was man auf Englisch sagt, sich aber weigern diese Sprache zu sprechen und einen einfach auf Französisch zusülzen.. Was bin ich froh über meinen Sprachkurs :D

  4. helene says:

    die bilder sind beeindruckend! ich war vor 8 jahren in paris und nicht auf dem eiffelturm, weil so viele leute da standen und es nur ein tagesausflug war :(

  5. Miri says:

    wie immer tolle aufnahmen conny!!