Einträge mit dem Tag Ladurée Archive - Fashionvictress - Fashionblog aus München

Diese Blogposts entsprechen der Suche "Ladurée Archive - Fashionvictress - Fashionblog aus München".

Paris Memories #2

Teil Zwei – In dieser Serie zeige ich euch noch einmal ein paar Fotos von meinem Paris-Aufenthalt im Sommer, die ich bisher noch gar nicht veröffentlicht habe. Der nächste Teil kommt bald!
Zu Teil 1 geht es hier entlang!

Second part – In this series I’ll show you some more photos from my Paris holidays this summer, that I haven’t shown you here at all. Next part coming soon!
Find the first part here!


Velib’ – amazing system! We subscribed a yearly abonnement and I really recommend this. You can get nearly everywhere
with them!


In front of the Opéra, when my friend Nathalie visited me in Paris


Also in front of the Opéra. One of my last nights in this incredible amazing city.


Notre Dame ♥


My favorite flavor is chocolate – and yours?


Cute Lanvin for Ladurée decoration


Vogue Fashion Night Out with Vicky – was very funny!!


Finally wearing my Louboutins in their hometown ;)


Louvre – magical in the evenings, when it’s less crowded


Moulin Rouge – I always wanted to take exactely this picture!

          bloglovin

Paris Memories #1

In dieser Serie zeige ich euch noch einmal ein paar Fotos von meinem Paris-Aufenthalt im Sommer, die ich bisher noch gar nicht veröffentlicht habe. Ich liebe übrigens schwarz-weiß Fotos und habe einige deshalb ein wenig bearbeitet. Hoffe sie gefallen euch! ♥

In this series I’ll show you some more photos from my Paris holidays this summer, that I haven’t shown you here at all. By the way, I really love black and white photography, so this is the reason why I edited some of them. Enjoy! ♥


Place de la Concorde – Those fountains are so impressive!


Phil & Me at Place Dauphine – Outfit shooting time with lovely Vicky – miss you!


Manolo Blahnik exhibition at Printemps – just few steps from where I lived


Love locks at Pont des Arts – spent some unforgettable evenings there, enjoying the sunset


Flowers in front of Tour Eiffel – I don’t have to say anymore, do I?


With some friends during Fashion Week Paris, at Seoul’s 10 event – was so nice to meet you, thanks for the nice time! :*


Ladurée shop next to the inverse pyramid at the Louvre


1ère arrondiessement


Place du Tertre – magical during the evenings


Fireworks & Light show at Grande Arche, La Defense

          bloglovin

Pleasures: Ladurée, Autumn Inspiration & More

Heute gibt’s mal wieder ein paar Random Fotos aus den letzten paar Wochen: Zum Beispiel habe ich meine komplette Schmucksammlung umsortiert, meine Wohnung ein wenig für den Herbst dekoriert, und überhaupt sind noch ein paar Überbleibsel aus Paris auf meiner Festplatte. Die leckeren Macarons von Ladurée sind natürlich schon verputzt und auch die Fotos vom Sushi aus dem Sushishop stammen noch aus meiner Zeit in Frankreich. Die USA September Vogue konnte ich auch glücklicherweise doch noch an einem winzigen Zeitungskiosk in Paris erstehen, das letzte Exemplar, und zwar für den regulären Preis, nachdem sie bei Ebay teilweise schon für 25 Euro und mehr herumgeisterte. Dafür durfte ich dann das gefühlt 10 Kilo schwere Monstrum den ganzen Tag mit mir herumschleppen… ;) Als ich sie am Kiosk entdeckte, schrie ich “PHIL! WARTE!” und ging die paar Schritte zum Kiosk rückwärts. Das hätte echt eine Szene aus einem Film sein können… Nun ja, ein bisschen crazy, ich weiß. ^^ Und dann ist da natürlich noch mein neuestes DIY-Projekt, das ich momentan aus dem wunderschönen braunen Bouclé-Stoff nähe. Mehr dazu hoffentlich ganz bald!

Today I have some random photos for you from the last weeks. Fot example I reorganised my complete jewelry collection, did some autumn decoration in my living room and there are also some photos left over from my time in France. Of course, the tasty macarons from Ladurée didn’t last for a too long time (which ones are your favorite flavors?) and the sushi photos are still from Paris too when we ordered something at Sushishop. Then, I found USA September Vogue at last: There was a tiny kiosque in Paris that had only one copy left: So I finally got it for the regular price, since it cost about 25 Euro or more on ebay… When I discovered it I screamed at my boyfriend: “OH! WAIT!” And I went backwards some steps. Could have been a scene from a movie. But well, then I had to carry that heavy monster all day long all around the city… ;) Yes, a bit crazy, I know… And then, there’s of course the bouclé fabric that I bought recently for my new DIY project – more about that very soon (hopefully)!


September Vogue


Sushishop


Ladurée Macarons


Bouclé Fabric


Autumn Decoration


Jewerly Reorganising

          bloglovin

Paris: Église de la Madeleine

Die Madeleine (nein, ich meine nicht das leckere Gebäck) ist eine Kirche in Paris, und gehört laut Wikipedia zu den bedeutensten Sehenswürdigkeiten der französischen Hauptstadt. Kein Wunder, denn das Gebäude ist mehr als imposant: Zwar mag es auf den ersten Blick relativ komisch erscheinen, dass sich hinter den römischen Säulen eine christliche Kirche verbirgt, aber die ganze Sache wird plausibel, wenn man sich ein bisschen mit der Baugeschichte befasst. Offenbar konnte man sich während der sehr langen Bauzeit einfach nicht entscheiden, wofür das Bauwerk später überhaupt genutzt werden soll. Lange Bauzeit? Nun, 1764 wurde mit dem Bau begonnen, und, nach einigen Unterbrechnungen (Französische Revolution und so, ihr wisst schon) erst 1842 fertiggestellt. Gut, das ist gar nichts im Vergleich zur Sagrada Familla in Barcelona, aber knapp 80 Jährchen ist doch ein ganzer Batzen. Gut, genug von der Geschichtsstunde. Unweit der Operá und der Rue du Faubourg Saint-Honoré steht also diese imposante Kirche. Die Säulengänge kann man betreten und da uns die Stimmung dort so gut gefallen hat, musste die Situation gleich noch für ein paar Outfit-Bilder genutzt werden. Später gönnten wir uns dann noch ein paar leckere Macarons von Ladurée. Meine Lieblingssorte ist Schokolade, und eure?

Madeleine (no, I’m not talking about the pastry) is a huge church in Paris and Wikipedia says it’s one of the most important sights here. Well, no wonder: This buildung is really impressive. When you first see it you might wonder about the columns, which are quite unusual for a christian church, but it’s clear when you have a look the the history: The time of building it was very long: from 1764 to 1842, interrupted by French Revolution (and such things, you know). Well, I know, it’s nothing compared with Sagrada Familla in Barcelona, but I thought 80 years are a long time. Okay, enough history lessons for today – this church was built up nearby Operá and Rue du Faubourg Saint-Honoré. You can walk through thouse huge colonnades and we loved the mood so much we decided to take some outfit pictures as well. Lateron we had some Macarons from Ladurée – I preferred the chocolate ones. Which is your favorite?












Lateron, we had some delicious Macarons from Ladurée:

I was wearing:
Selfmade Dress
Christian Louboutin Heels
Prada Sunglasses
Miu Miu Bag
Zara Necklace

How to get there?
8e Arrondissement, Metro Madeleine, Velib’ station directly across from the èglise

          bloglovin

Paris: Louvre Pyramid

Gestern Abend waren wir im Jardin du Tuileries und rund um das Louvre unterwegs. Von unserem Appartement sind es nur etwa fünf Minuten mit den Fahrrädern dorthin. Wir hatten eigentlich auf wolkenlosen Himmel mit Sonnenschein gehofft, da dies ja vermeintlich das beste Fotowetter ist. Aber weit gefehlt – durch die paar kleinen Wolken wurde der Sonnenuntergang über den Pyramiden vor dem Louvre noch weit aus dramatischer und so haben wir einige tolle Fotos geschossen. Für manche Motive haben wir uns die Kamera regelrecht gegenseitig aus den Händen gerissen, das nächste Mal nehme ich wohl doch auch eine eigene Kamera mit. Die inverse Pyramide haben wir auch noch unter die Lupe genommen, und dem Laduré Shop wäre ich beinahe verfallen. Vielleicht gibt’s beim nächsten Mal dann ein paar leckere Macarons. Meine Bilder vom Jardin du Tuileries zeige ich euch dann in einem der kommenden Posts!

Das Museum ist Dienstags geschlossen, und hat Mittwochs und Freitags länger (bis 21.45 Uhr) geöffnet. Da dürfte es auch nicht so voll sein.

Yesterday in the evening, we went to Louvre and Jardin du Tuileries which is about five minutes with the velib’s from our appartement. We actually hoped to have a cloudless sky to take the best photos possible, but obviously some clouds made the sunset next to the pyramids of the Louvre even more dramatic. I love the mood of those photos, and it was too bad we had to share one camera – the next time I’ll take my own DSLR with me. We also went to the inverse pyramide where’s a Laduree shop nearby – I’m sure I’ll have some delicious macarons next time. I also took many photos in the Jardin du Tuileries which I’ll show you in one of the next posts.

The museum is closed on tuesdays; longer opening hours on wednesdays and fridays (to 9.45pm). I guess it’s less crowded then!




How to get there?
1er Arrondissement, Metro Louvre – Rivoli and Palais Royal – Musée du Louvre, Velib’ stations near Metro Musée du Louvre

          bloglovin