Einträge mit dem Tag Fashion Week Berlin Spring/Summer 2013 Archive - Fashionvictress - Fashionblog aus München

Diese Blogposts entsprechen der Suche "Fashion Week Berlin Spring/Summer 2013 Archive - Fashionvictress - Fashionblog aus München".

MBFWB July 2012: Seerosenblätter auf dem Kopf bei Anja Gockel

Laut, bunt und viel: Wie gewohnt eröffnete Anja Gockel ihre Show mit einem Hahnenschrei (diesmal gab es auch kein Gegackere aus der Fotografenecke). Gleich der erste Look war knallbunt gehalten, das florale Muster passte zu den riesigen Seerosenblättern, welche auf den Köpfen der Models befestigt waren. Dazu trugen sie bauschige Wuschel-Haarmähnen. Während der Show erblickte ich übrigens ein paar bekannte Gesichter: Leyla Mert, Sara Nuru und Rebekka Mir wurden für Anja Gockel über den Laufsteg geschickt. Wie man es von der Designerin gewohnt ist, wurden einige Looks auch mit dem typischen Logo versehen, auffällige Prints und Color Block Farbkombinationen waren ebenfalls ein viel gesehener Gast.

Loud, colorful, many looks: As usual, Anja Gockel’s Spring/Summer 2013 show was opened with a loud cockcrow. The first look was all about a floral, colorful print while the model had a huge leaf on top of her tousled hairdo. Some of the looks had the typical Anja Gockel logo printed or sewn on them, while there were many prints, colors and color block details in her collection.












—————————————————————-
All pictures (c) fashionvictress.com! Use without permission not allowed.

Follow Fashionvictress at:

bloglovin

MBFWB July 2012: Schumacher zeigt verspielte Romantik

Dorothee Schumacher präsentiert uns für den nächsten Sommer eine Kollektion voller sportlicher Eleganz und verspielter Romantik, weiter Flatterhosen und entspannter Kleider. Vor allem eine gedeckte Farbpalette mit Erdfarben und Pastelltönen, aber auch ein knalliges Blau machten die Show aus. Später nahm mich eine liebe Freundin noch mit zum anschließenden Schumacher Picknick neben dem Teehaus im Tiergarten, dort setzte sich diese verspielte Romantik fort: Süße Schirmchen, traumhafte Kissen und eine wahnsinnig tolle Kulisse erwarteten mich dort – dazu aber später mehr. Die Kollektion selbst lebte von Rüschen, grafischen Prints und der wunderbaren Stoffwahl – in eine der Seidenhosen oder -kleider fühlt man sich im Sommer mit Sicherheit wohl. Das Spiel zwischen Sportlichkeit und Romantik spiegelt sich auch in der Frisur der Models wieder: Elegant geglättet, aber dennoch ein wenig verwuschelt schritten sie über den Laufsteg. Die Show stand auch im Zeichen der erstmaligen 360°-Show: Auf dem sogenannten virtual runway wurde die Show weltweit als Livestream gesendet.

Dorothee Schumacher presented a show full of romantic and sportive elegance with wide trousers and easy dresses. The main colors were earthtones and pastell, but also a very intensive blue. Afterwards I had the chance to be invited by a friend to the Schumacher aftershow picknick, but I’ll tell you more about that later. At the show, romantical details like ruching, but also graphical prints and a great choice of fabrics were presented – I’m sure the silky pants and dresses feel great on your skin. The models had a sportiv but romantic hairstyling too – straight hair, but a little bit tousled. It was also the first time for the show to be livestreamed on the so-called virtual 360° runway.














—————————————————————-
All pictures (c) fashionvictress.com! Use without permission not allowed.

Follow Fashionvictress at:

bloglovin

MBFWB July 2012: Traumkleider bei Dimitri Spring/Summer 2013

Bereits die vierte Show auf dem Runway – bisher bin ich wirklich begeistert. Designer Dimitrios Panagiotopoulos zeigte uns zu zarten Melodien eine orientalisch-angehauchte Kollektion. Im nächsten Frühjahr/Sommer darf man sich bei Dimitri über viele seidig-flattrige Stoffe genauso freuen wie über ein sattes Rot, Gelb und Limette. Die Turbane auf den Häuptern der Models erinnterten genau wie die auffälligen Statement-Ketten und die großen goldenen Kreolen oder die zarten Harems-Hosen sofort an den Orient. Zumeist weibliche, klassische Looks wurden mit wenigen, etwas Biker-Girl-angehauchten Zusammenstellungen und auch extravaganteren Outfits abgewechselt: Leder und Nieten stellten einen großen Bruch zu den sonst so femininen, sanften Kleidchen dar. Das grelle Limettengrün war der Eyecatcher der Kollektion schlechthin, mir persönlich gefielen die Kleider in Erdfarben oder ein wunderschöner weißer, lässiger Hosenanzug am besten. Was ist euer Lieblingsstück?

Already the fourth show on the runway – I’m very excited so far! Designer Dimitrios Panagiotopoulos presented us a oriental inspired collection, accompanied by tender melodies. Next Spring/Summer at Dimitri we can look forward to wearing silky, light fabrics and shades of red, yellow and lime. The turbans on the models’ heads reminded me as much as the flamboyant jewelry like colorful statement necklaces or big earrings totally of the Orient. Mostly a feminie, classical silhouette was alternated with some biker-girl pieces: Red leather pants and studs on high heels or bags. I preferred the earth-colored dresses and this wonderful, casual white pantsuit. Which is your favorite piece?








Oben: Traumkombi von Dimitri / Above: Perfect look by Dimitri






—————————————————————-
All pictures (c) fashionvictress.com! Use without permission not allowed.

Follow Fashionvictress at:

bloglovin