Beiträge der Kategorie Looks

Diese Blogposts befinden sich in der Kategorie "Looks".

Outfit: Flower Power | Floraler Midi-Rock aus Neopren

Als ich mit Irina vor ein paar Jahren auf der Fashion Week in Berlin unterwegs war, hatte sie diesen XXL-Blumenprint-Rock aus Neopren dabei. Der Rock nahm quasi die Hälfte des Platzes in ihrem Koffer ein und ich hatte mich sofort in den Rock verliebt. Den muss ich unbedingt mal anprobieren, hatte ich gesagt. Outfit-Fotos hatten wir dann aber doch nicht mehr gemacht.

Ein paar Jahre später, also diesen Juli, hatte Irina den Rock dann auf unserer Reise zum Gardasee extra für mich eingepackt. So konnte ich endlich Outfit-Fotos von dem Rock machen! :)

Wo könnte man so ein extravagantes Stück mit riesigem Blütenprint wohl besser in Szene setzen, als in einem Garten voll mit den schönsten Blumen und Blüten? Genau, gar nicht. Also wurde der Garten unserer Ferienunterkunft als Foto-Location auserkoren und Irina hätte ihren Job als Fotografin nicht besser machen können, oder was meint ihr?

(mehr …)

Outfit: La Dolce Vita

Vor kurzem war ich mit Irina und Vicky für ein paar Tage am Gardasee. Hach, Urlaub! Der letzte war schon viel zu lange her. Diesmal hatte ich es wirklich auf Entspannung abgesehen, obwohl ich sonst auch auf Reisen gerne etwas Action habe.

Einfach nur ein paar Tage faul herumliegen und lesen ist mir meistens zu fad. Diesmal empfand ich es aber als notwendig.

Wenn drei Bloggerinnen zusammen verreisen, lässt es sich aber offensichtlich nicht ganz vermeiden, dass man dann und wann ein paar Fotos knipst. Also kramten wir dann und wann in unseren Koffern und zogen durch die Gassen in der Umgebung, um ein paar schöne Motive einzufangen.

(mehr …)

Outfit: Summertime Spirit

Meine Reise nach Kreta hatte ich natürlich auch genutzt, um einen schönen Sommer-Look zu fotografieren.
Schließlich war es zuhause noch recht frisch, auf Kreta hingegen waren wir im April schon mit knapp 30° gesegnet.

Rock von Hallhuber

Das Outfit besteht aus einem schwarzen Tulpen-Rock, den ich mir Ende 2015 kurz vor Antritt meines ersten Jobs nach der Uni gekauft hatte. Er entpuppte sich als echtes Lieblingsstück und es vergeht kaum eine Woche, in der ich ihn nicht trage. Der Rock an sich ist schlicht, aber durch seinen etwas ausgestellten Schnitt hat er den gewissen Twist.

Kleid / Top von More&More

Da ich den Look für unser gemeinsames Abendessen der Kreta-Truppe tragen wollte, habe ich ein etwas auffälligeres Oberteil kombiniert. Eigentlich ist es kein Oberteil, sondern ein Kleid. Letztere spontan zu Tops umzufunktionieren mache ich übrigens ganz gern. So gibt man einem Kleidungsstück gleich noch die Möglichkeit zu vielfältigeren Einsätzen. Und gleichzeitig spart man sich dann vielleicht den Kauf des ein oder anderen weiteren Tops, was für Umwelt und Geldbeutel eigentlich nur Positives mit sich bringt.
(mehr …)

Outfit: Golden Hour | Rebecca Minkoff, Hallhuber, René Lezard

Im Büro muss es nicht immer ein strenges Kostüm oder Anzug sein. Gerade, wenn der Dresscode eher “Smart Casual” oder “Business Casual” lautet.

Super gern trage ich im Job (meist schwarze) Stoffhosen, mittlerweile habe ich eine ganze Armada angesammelt. Ob Culottes, ein auffälligeres Modell mit weitem Bein und gerafftem Bund, eine gerade geschnittene Anzughose, eine lockere Sommerhose oder federleichte fließende Variante wie in diesem Post.

Ehrlich gesagt weiß ich auch gar nicht, wieso viele jaulen, sie würden lieber eine Jeans tragen (so wie ich früher auch). Ich finde mittlerweile Stoffhosen viel bequemer, zudem sehen sie wesentlich eleganter aus. Vielleicht ist das Wort einfach nur mit staubigen, altbackenen Outfits assoziiert? Im Sommer können vor allem auch Marlene-Hosen aus dem Schrank gebuddelt werden. Auch eine Chino lässt sich elegant stylen.

(mehr …)

Sommervorfreude mit Superdry

[Werbung]

So ganz ist er ja noch nicht da, der Sommer. Aber an ein paar Tagen konnten wir im schönen München schon so richtig Sommerluft schnuppern. Endlich kann man abends wieder draußen sitzen, wenn man sich nach getaner Arbeit noch auf einen Drink oder Kaffee verabredet.

An einem besonders warmen Abend saß ich mit Phil oben am Friedensengel, um den Sonnenuntergang zu genießen. Die Jacke, die ich dabei hatte, konnte ich getrost beiseite legen. Es war wirklich wunderbar warm, und man hatte sofort das Gefühl von Sommer.

(mehr …)