Einträge mit dem Tag Venedig Archive - Fashionvictress - Fashionblog aus München

Diese Blogposts entsprechen der Suche "Venedig Archive - Fashionvictress - Fashionblog aus München".

Kreuzfahrt mit der MS Europa 2 – Teil 1: Start in Venedig

Eine Woche lang war ich mit der MS Europa 2 aus der Hapag Lloyd Flotte im Mittelmeer – genauer gesagt der Adria – unterwegs und reiste von Venedig über mehrere Stops in Italien, Kroatien und Montenegro nach Malta. Meine ersten Eindrücke dieser luxuriösen Kreuzfahrt habe ich bereits hier gepostet. Viel Spaß beim ersten Teil meines Reiseberichts!

ms-europa-2_mittelmeer_luxus_kreuzfahrt_venedig_07

Mit einer gesunden Mischung aus Aufregung und Vorfreude verstaute ich am 22. August noch die letzten Dinge in meinem Koffer. Vor mir lag eine ganz besondere Woche: Meine erste Kreuzfahrt! Ich muss ja gestehen, dass ich der Fortbewegung auf dem Wasser bisher nicht so wohlgesonnen war, aber der Reiz des Neuen, Beschwichtigungen von bereits kreuzfahrterprobten Freunden dass es gar nicht so schlimm schaukelt wie meine Phantasie sich das ausmalt und der Fakt, dass es sich nicht um ein X-beliebiges Kreuzfahrtschiff, sondern um die MS Europa 2 handelt, ließen mich freudigst diese eine Woche im Mittelmeer herbeisehnen. Am 23. August war es dann soweit: Früh morgens – wirklich unchristlich früh, denn schließlich waren noch Sommerferien in Bayern und wir wollten schließlich nicht non-stop im Stau stehen – enterten wir unser Auto und machten uns auf den Weg nach Venedig.

ms-europa-2_mittelmeer_luxus_kreuzfahrt_venedig_17

(mehr …)

October Outfit Video: Venice impressions

Ein ganzes Reisevideo habe ich auf unserem Venedigurlaub nicht erstellt. Nein, um genau zu sein ist es auch gerade mal 2:22 Minuten lang (eine Schnapszahl! ^^). Diesmal hatte ich nämlich Lust, mich nochmal ein bisschen in Sachen Videoschnitt zu üben und habe aus ein paar Szenen einen kleinen, ja, man könnte sagen, Kurzfilm zusammengeschnitten. Viel möchte ich auch gar nicht dazu sagen, schaut ihn euch einfach an. Ich finde auf jeden Fall, dass er nochmal eine schöne sommerliche Stimmung zaubert – die kann man bei den Temperaturen draußen doch auch gebrauchen, nicht wahr? 🙂

On our trip to Venice I was not filming a whole travel video. No, and to be honest it’s only about 2:22 minutes: This time I was in the mood to try some things in video editing and so I created a, yes, let’s say, short movie. I don’t want to write too much here – why don’t you just lean back and watch it? Somehow it makes me feel like having summer again a little bit – just what I need with these freezing temperatures outside! 😉

Okay, jetzt wo ihr euch das Filmchen angesehen habt, doch noch zwei, drei Wörtchen, die mir einfallen sind: Die tolle Location mit der schönen Brücke haben wir zufällig gefunden – ein Ort, an dem sehr viele Gondeln herumschippern, aber so gut wie keine Leute herumlaufen. Die zweite Szene entstand etwas außerhalb der Stadt, und zwar am Lido von Venedig. Das Outfit auf dem Video trage ich auch in diesem Post, falls ihr nochmal nachlesen möchtet. So, nun aber genug. Ich hoffe es hat euch gefallen! 🙂

Well, now after you watched my video there are some words that came up my mind: We found the nice location with the bridge accidentallyby strolling through the city – a place, where many gondolas pass by, but nearly noone walking around. The second scene was filmed a little bit outside the city, at the beach of Venice. I wore this outfit also in this post, in case you want to read something about it. So, I think that’s all – I hope you enjoyed it! 😉

          bloglovin

Venice Travel Diary Part II

Auf geht’s zum zweiten (und letzten) Teil meines Venedig Fototagebuchs! Da ich nicht alle 40 Fotos in einen Eintrag quetschen wollte, habe ich sie in zwei Hälften geteilt und hier seht ihr nun Teil nummero zwei. Die anderen Fotos könnt ihr euch hier nochmal ansehen. Wir waren nicht nur in Venedig selbst, sondern auch in Murano, und haben dort nicht nur die alten Gebäude, sondern auch die Glasskulpturen (die es neben dem ganzen Kitsch-Kram gibt) bewundert.

Here we go! This is the second (and last) part of my Venice travel diary, since I didn’t want to squeeze 40 pictures in one post. So I splitted them into two halfs, and this is the second one. You can have a look at the other photos by clicking here! We did not only visit Venice, but also Murano and enjoyed the architecture and glass sculptures there (besides the kitschy figures). 🙂


Impressions of Murano


Sweet glass figures


Glass sculpture in Murano


Fell in love with this necklace – but isn’t it a little fragile?


Details at Piazza San Marco





Phil’s Camera


Phil & Me



Our cute hotel room – isn’t the mirror amazing?!





Rialto Bridge


Evening impressions

Ich hoffe dass euch meine Impressionen gefallen haben – bleibt dran für mein kleines Video, das ich hoffentlich bald fertig habe, und eine kleine Überraschung für euch in den nächsten Tagen! 😉

Hope you liked my travel diary pictures – stay tuned for a little video coming soon and a surprise coming out for you guys in the next days! 🙂

Weiter zum VIDEO / Forward to see the VIDEO! —->

          bloglovin

Venice Travel Diary Part I

Da ich mich wirklich nicht entscheiden konnte, welche Bilder ich denn nun auf meinem Blog veröffentlichen soll und da Venedig so eine wunderschöne Stadt ist, mit so vielen verschiedenen Gesichtern, bekommt ihr die Bilderflut in insgesamt zwei „Reisetagebüchern“ häppchenweise serviert. Da Phil ja schon der Reiseblogger von uns beiden ist, habe ich mich eher für ästhetische, künstlerische oder einfach detailreiche Bilder entschieden, die Venedig mal aus einem vielleicht nicht ganz so üblichen Blickwinkel einfangen. Neben den typischen Touristenorten (Markusplatz, Rialtobrücke) gibt es sehr viel in dieser Stadt zu entdecken und auch wenn meine Füße beim Zurückdenken an viele Schritte durch noch mehr Gassen noch ein wenig schmerzen, war diese Reise jeden Cent wert. Noch dazu, weil wir obendrein so viel Glück mit dem Wetter hatten! So, nun aber genug geredet: Jetzt lasse ich Bilder sprechen.

As I was not able to decide which photos to publish on my blog and Venice being such a wonderful city with many different faces, I will split the whole flood of pictures into two „Travel Diary“ posts. Since Phil is the travel blogger of the two of us, I went for more aesthetic, artistical or just more detailed aspects while taking my photos to catch Venice from another not so common point of view. There are many more places to discover existing besides the whole few tourists-flooded spots and even if my feet still hurt a little when thinking back to countless steps in countless alleys: this short trip was worth every cent. Plus, we were so lucky to have nice sunny weather all the time. But now I talked enough and I’m going to show you many pictures now. Enjoy!


Gondola


Phil & Me

Venetian masks



One of my favorite alley pictures


Ring, Ring…


Santa Maria della Salute






Gondola Workshop (and a wall full of shoes, I guess they were fished out of the Canal)


Engraved locks at the Academia bridge


Typical lion standing for San Marco


Venetian masks all over


Gondola


Weiter zum nächsten Tag / Forward to the next day —->

          bloglovin

What’s up St. Mark?

Wir genießen immer noch sehr die doch noch recht warme italienische Sonne und lassen uns am liebsten einfach durch die Gassen Venedigs treiben: Dabei entdeckt man oft die schönsten und menschenleersten Orte. Natürlich durften auch die üblichen Sights wie die Rialto Brücke oder der Markusplatz nicht fehlen, aber dazu komme ich dann im nächsten Eintrag.

We still enjoy the quite warm Italian sun and love it just to stroll around Venice’s alleys: That’s the perfect way to discover the nicest and not so crowded places. Of course we also went to the popular sights like the Rialto bridge and the St. Mark’s square, but I’ll say few more words in the next post.



In meinem heutigen Outfit durfte zum ersten Mal meine neue selbstgenähte Felltasche mit: Ich finde, sie ist perfekt für den Herbst und auch die Größe ist ideal. Sogar die Kamera passt noch hinein. Die Outfitbilder an sich haben wir auf dem Markusplatz geschossen, aber ich habe auch noch eine kleine Überraschung dazu parat. Dazu aber auch später mehr 🙂

In today’s outfit I had for the first time my new selfmade fur bag with me: I think it’s perfect for autumn and I love it’s size: Even my camera fits in there. We took the outfit photos at St. Mark’s square but I also planned a little surprise featuring my new bag – I’ll tell you soon more about it. 🙂


I was wearing:
Selfmade Fake Fur Bag
H&M Black Maxi Dress
Asos Bunny Ears Ring
Prada Sunglasses


Weiter zum nächsten Tag / Forward to the next day —->

          bloglovin