Slide background

Einträge mit dem Tag Sommer Roadtrip 2016 Archive - Fashionvictress - Fashionblog aus München

Diese Blogposts entsprechen der Suche "Sommer Roadtrip 2016 Archive - Fashionvictress - Fashionblog aus München".

Sommer-Roadtrip #7: Parc National des Calanques, Sormiou & Nizza

nizza_cote_d_azur_calanque_sormiou_reiseblog_muenchen_11

Nach der Abreise aus Andorra sollte es direkt weiter nach Nizza gehen. Hier lag eine der längsten Strecken der Reise vor uns.

Geplant war nur ein Zwischenhalt: Nämlich der zweite Versuch, eine der Calanques zu besichtigen. Die Autofahrt bis Marseille verlief super ereignislos und wir kamen perfekt überall durch.
Kurz vor Marseille jedoch die Ernüchterung: Egal welchen Weg wir einschlagen würden, überall Feierabendverkehr und Stau, Stau, Stau.

Letztendlich brauchten wir knapp 2 Stunden, um uns durch Marseille zu quälen und waren beide schon richtig schlecht gelaunt.

Schnell war klar, dass für die Calanque d’en Vau nicht mehr genügend Zeit blieb. Es wurde 16 Uhr. 17 Uhr. Okay, wir nehmen die Calanque Sormiou: Man kann hier mit dem Auto bis ganz nach unten zum Strand fahren und erspart sich eine Wanderung, mit der wir erst weit nach Sonnenuntergang unten angekommen wären. Mittlerweile war es 18 Uhr und wir hatten beide keine Lust auf weitere Schwierigkeiten bei der Anreise.

Gegen 18:40 Uhr kamen wir an der Calanque Sormiou an. Ich wäre auch keinen Meter mehr weiter gefahren.

(mehr …)

Sommer-Roadtrip #6: Andorra La Vella

Andorra ist ein Zwergstaat, genau wie Monaco oder San Marino. Interessanterweise steht Andorra unter einer spanisch-französischen Doppelherrschaft durch einen spanischen Bischof und dem französischen Präsidenten.

Vor allem Kurzurlauber kommen hier her, weil die Mehrwertsteuer (aktuell 4,5 %) relativ niedrig ist und man so einiges sparen kann, vor allem beim Kauf von Alkohol und Tabak.

Exzessives Einkaufen war aber nicht unser Ziel; wir wollten uns einfach die Stadt Andorra La Vella (die Hauptstadt) ansehen und planten daher eine Nacht in dieser Stadt auf unserem Roadtrip ein.

Je weiter wir in die Berge fuhren, desto wolkiger wurde es. In den letzten 10 Tagen hatten wir nichts als Sonne und blauen Himmel gesehen.

Da war es auch gar nicht weiter schlimm, dass es hier oben in den Bergen ein paar Grad kühler war. Schließlich stand vor der Heimreise noch ein Abstecher nach Nizza an, wo wir laut Wetterbericht wieder Sonne pur erwarten konnten.

Andorra La Vella Shopping Sehenswürdigkeiten

Auf unserem Weg nach Andorra kamen wir an einem Stausee vorbei, der eine unglaublich faszinierende Farbe hat: In der Nähe von Cercs befindet sich der Embalsa de la Baells. Falls jemand hier dran vorbeifährt, unbedingt einen Fotostopp einlegen!

(mehr …)

Sommer-Roadtrip #5: Barcelona Sights, Tapas und Aussichtsplätze

barcelona_park_guell_eintritt_aussicht_06

Barcelona! Endlich war ich wieder in der schönen spanischen Metropole am Meer. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: Metropole. Am Meer! Die perfekte Mischung.

Das denken sich in den Sommermonaten natürlich auch tausende anderer Touristen, was die Stadt an manchen Orten etwas überfüllt wirken lässt. Hält man sich aber fern vom Barceloneta Strand und der Sagrada Familia, hat man Barcelona fast für sich allein.

Mein letzter Besuch lag nun schon sieben Jahre zurück. Sieben! Gott, ich werde alt. Fünf Tage verbrachten wir hier. Wir wagten uns natürlich auch ab und zu an den überquellenden Strand, genossen aber lieber den Dach-Pool unseres Hotels, schlenderten durch die Straßen und genossen leckere Tapas.

Da wir uns in Barcelona eher auf die faule Haut gelegt haben, möchte ich in diesem Post nicht so viel Wert auf Chronologie legen. Ich habe aber ein paar schöne Tipps für euch zurechtgeschustert, die ein klitzekleines bisschen helfen, sich (größtenteils) etwas abseits der Touristenmassen zu bewegen.

barcelona_la_luna_tapas_restaurant_03

(mehr …)

Sommer-Roadtrip #4: Empuriabrava & Fahrt nach Barcelona

cerbere_04

Nach einem kleinen Abstecher in die Provence schlugen wir nach etwa einer Woche in Frankreich den Weg nach Spanien ein. Da wir in der Nähe von Avignon eine Unterkunft für unseren Provence-Ausflug bezogen hatten, war es durchaus naheliegend, der berühmten Brücke von Avignon einen kurzen Besuch abzustatten.

Eigentlich trägt die Brücke, die einst über die Rhône führte, den Namen Pont Saint-Bénézet. Heute ist jedoch nur noch eine Ruine übrig und die Brücke endet etwa auf halbem Wege über den Fluss.

(mehr …)

Sommer-Roadtrip #3: Calanque, Provence und Lavendel Felder

provence_lavendel_feld_gordes_abbaye_de_senanque_14

Nach einer schönen Zeit in Marseille war es für uns erstmal an der Zeit, dem Meer Lebewohl zu sagen: Aber nur kurz, denn nach einem Tag in der Provence wollten wir den Weg nach Barcelona antreten.

Aber der Reihe nach.

Geplant war es, eine Nacht in der Nähe von Avignon zu verbringen. Avignon auch noch auf unserer Reise zu besuchen, haben wir dann schweren Herzens gestrichen – das wäre zu stressig geworden.

(mehr …)