Einträge mit dem Tag MS Europa 2 Archive - Fashionvictress - Fashionblog aus München

Diese Blogposts entsprechen der Suche "MS Europa 2 Archive - Fashionvictress - Fashionblog aus München".

Kreuzfahrten: Recap & Ausblick | MS Europa 2, MS Astor

MS EUROPA 2 Kreuzfahrt Hapag Lloyd Modeblog München

Auf Instagram und Facebook könnt ihr aktuell (und die nächsten 2 Wochen lang) schon erste Eindrücke von meinem Urlaub in Marseille, Barcelona und Nizza sehen. Allerdings habe ich noch eine weitere Ankündigung zu machen:

Im September geht’s für mich auf meine bereits vierte Kreuzfahrt. Nach meinem persönlichen Debut auf der MS Europa 2 fiel der Kreuzfahrt-Startschuss für mich erst 2014.

Kurz darauf folgten 2015 zwei Segel-Kreuzfahrten rund um die Seychellen und um die Kanaren.

(mehr …)

Teil 7: Tschüß, MS Europa 2 – Einfahrt nach Malta & Farewell Lounge

kreuzfahrt_ms-europa-2_malta_farewell_fazit_02

Und da war er auch schon, der letzte Tag unserer Kreuzfahrt. Ich glaube, eine Woche Urlaub ist noch nie so schnell verflogen. Eigentlich hätten wir ja erst am Tag nach dem Seetag, also Samstag, früh morgens (und diesmal wirklich früh, ich glaube so 4 Uhr war geplant) im Hafen von Valletta auf Malta anlegen sollen. Aber unser Kapitän hat da ein bisschen mit dem Hafen gedealt und spontan bereits für den Vorabend einen „Parkplatz“ für die Europa 2 ergattern können.

So konnten wir die Einfahrt in den Hafen bei Sonnenuntergang genießen. Angeblich soll diese ja eine der schönsten Hafeneinfahrten überhaupt sein – bei dem schönen goldenen Licht war sie auf jeden Fall malerisch. Oder picture-perfect, wie man in der Blogosphäre wohl so schön sagen würde, nicht?

(mehr …)

Outfit & Seetag: Teil 6 – Etappe von Otranto nach Malta

kreuzfahrt_ms-europa-2_spa_pool_outfit_otranto_13

Nach unserem kurzen Stop in Montenegro näherte sich unsere Kreuzfahrt bereits rasant ihrem Ende. In Otranto, also wieder zurück in italienischen Gefilden, hatte uns nun schlussendlich doch noch die Erschöpfung erwischt, denn die Wanderung am Vortag hatte wohl mehr Spuren hinterlassen als ich gedacht hatte. Daher waren wir vielleicht zwei Stunden in Otranto. Angelegt wurde auch hier nicht im Hafen – wir lagen wieder auf Reede und fuhren mit den Tendern in den Hafen von Otranto. Letzterer ist nicht gerade malerisch und bietet einem eher den Anblick von auseinanderfallenden Schiffsleichen, als hübsche Bötchen. Eigentlich liefen wir nur kurz einmal an den Strand – recht klein und sehr, sehr überfüllt (Sardinen in Dose und so, ihr wisst schon?) – und wieder zurück. Zu warm, zu viel Muskelkater in den Waden (ich hatte es ja schon vorhergesagt!) und zuviel Tender-Geschaukel. Denn an diesem Tag war das Wasser zum ersten Mal auf unserer Reise etwas aufgewühlter und schlug tatsächlich recht ansehnliche Wellen. Der langen Rede kurzer Sinn: Aus Otranto gibt’s von meiner Seite nicht viel zu erzählen, daher habe ich hier nur zwei kleine Impressiönchen aus der Stadt für euch. Einmal ein Blick von oben, einmal ein Blick über die Marina mit hübschen Segelbooten.

kreuzfahrt_ms-europa-2_spa_pool_outfit_otranto_19

(mehr …)

Kreuzfahrt – Teil 5: Kotor in Montenegro

ms-europa-2_luxus_kreuzfahrt_kotor_montenegro_16

Nun war schon deutlich mehr als die Hälfte der Kreuzfahrt vorbei, aber ein ganz besonderes Highlight stand am fünften Tag auf dem Tagesprogramm: Die Stadt Kotor in Montenegro. Tatsächlich ein Land, das von Deutschland aus nicht weit entfernt liegt, aber in welches ich dennoch noch keinen Fuß gesetzt habe. Schade allerdings, dass wir nur Kotor gesehen haben – da muss ich bei Gelegenheit wohl nochmal hin!

Die Bucht von Kotor – Anlegen im Hafen

Da wir diesmal nicht in aller Herrgottsfrühe im Hafen anlegten, war ich schon wach und konnte die Einfahrt in die Bucht von Kotor beobachten. Zum Glück, denn im sanften Morgenlicht sah alles wirklich sehr malerisch aus.
Interessanter Fakt Nummero 1: So ein riesen Kreuzfahrt-Pott kann doch tatsächlich eleganter an einer Hafenmauer anlegen, als ich das mit unserer kleinen Segeljolle hinbekommen hätte. Die Fender (also die „Bumper“, damit das Schiff nicht an der Mauer entlangschrabbt) sind dabei in etwa so groß, wie unser Segelboot. Einparken mit dem Kreuzfahrtschiff – ob sowas in der Schiffs-Fahrschule genauso verhasst ist, wie die Auto-Variante?

(mehr …)

Zweiter Kreuzfahrt-Stopp in Kroatien: Insel Korčula

ms-europa-2_luxus_kreuzfahrt_korcula_kroatien_sommer-outfit_13

Wow, schon Halbzeit! Drei Stopps unserer Mittelmeer-Kreuzfahrt lagen bereits hinter uns, und drei vor uns. Genau die Hälfte war also bereits vorbei. Nach dem letzten Halt in Split führte uns die Kreuzfahrt an diesem Tag nach Korčula in Kroatien. Der folgende Satz aus unserem Tagesprogramm ließ uns an diesem Tag erst einmal ins Grübeln geraten: „Korčula ist eine Halbinsel.“ Ja, aber Korčula ist doch eine Insel? Genau, aber beide Aussagen sind korrekt. Auf der Insel Korčula liegt die Stadt Korčula, die selbst eine Halbinsel bildet. Eine Halbinsel auf einer Insel sozusagen. Ganz schön hinterlistig! 😉

ms-europa-2_luxus_kreuzfahrt_korcula_kroatien_sommer-outfit_01

(mehr …)