Beiträge der Kategorie Hotel

Diese Blogposts befinden sich in der Kategorie "Hotel".

Entspannte Momente im Steigenberger Frankfurter Hof

frankfurterhof_fashionvictress-5

Ich hatte ja bereits berichtet, dass wir uns für unseren Aufenthalt in Frankfurt übers Wochenende eine ganz besondere Unterkunft herausgepickt haben: Den geschichtsträchtigen Frankfurter Hof. Erbaut wurde er bereits 1872 und fungierte von Anfang an als Hotel. Seitdem Albert Steigenberger das Haus im Jahre 1940 kaufte, gehört er zur Gruppe der Steigenberger Hotels. Das Gebäude am Kaiserplatz in Frankfurt am Main ist sogar denkmalgeschützt – und dass man in einem Hotel übernachtet, das sogar seinen eigenen Wikipedia-Artikel hat, ist doch nur das Sahnehäubchen an Außergewöhnlichkeiten, nicht?

Ganz besonders gespannt war ich ja auf unser Zimmer. Erwartet hatten wir zugegebenermaßen ja ein leicht eingestaubtes Image, aber weit gefehlt – beim Checkin wurde uns ein erst vor kurzem frisch renoviertes Designzimmer versprochen, welches einfach genau meinen Geschmack traf. Verstaubtes Image? Keineswegs! Die Einrichtung hätte ich mir zu großen Teilen auch für meine eigene Wohnung vorstellen können. Vor allem die Tischlampen hatten es mir angetan – die Lichtreflexionen in den einzelnen Würfeln ist ja in der Tat fast schon ein Kunstwerk.

Die außergewöhnliche Einrichtung unseres Zimmers (die übrigens von der Innenarchitektin Cornelia Markus-Diedenhofen konzipiert wurde) nutzten wir auch gleich für ein Outfit-Shooting. Ich trage ein Kleid von Ana Alcazar, Pumps von Belmondo und eine Uhr von DKNY. Mit dabei war natürlich meine Lieblingshandtasche von Michael Kors. Übrigens habe ich mich nochmal an der hohen Kunst von animierten GIFs versucht – zwar muss ich glaube ich noch ein wenig üben, aber ich dachte, das Ergebnis will ich euch dennoch nicht vorenthalten:

Lights

(mehr …)

Teneriffa #6: Roque Chico & Roque Grande in Los Realejos

teneriffa_los_realejos_roque_chico_roque_grande_hotel_pool_strand_09

Ups, da habe ich es doch glatt übersehen, den allerletzten Teneriffa Post noch zu veröffentlichen. Aber ich finde, es gibt – außer natürlich, nochmals zu verreisen – fast nichts Schöneres, als sich an einem kalten Winterabend nochmals durch die letzten Urlaubsfotos zu klicken.

(mehr …)

Milan over the weekend: First evening at Radisson Blu Milan

Vor Beginn des Wochenendes hatte ich ja bereits mit dem Schlimmsten gerechnet, als ich zwecks Kofferpacken die Wettervorhersage für Mailand konsultierte: 90% Regenwahrscheinlichkeit von Freitag bis Sonntag ließen mich jedenfalls nicht gerade guter Dinge auf den bevorstehenden Trip blicken. Aber letztendlich war alles halb so wild: Den gesamten Samstag über bekamen wir kein Tröpfchen Regen zu spüren und auch am Sonntag war das Wetter erträglich, da wir viele Dinge indoor unternahmen. Aber bevor ich euch in aller Ruhe noch mehr von meinem tollen Wochenende in Mailand erzähle, muss ich erst einmal noch ein paar Worte über das geniale Hotel verlieren: Wie schon in Brüssel im Frühjahr checkten wir in ein Radisson Blu ein, das in seiner Hotelbeschreibung mit einem Indoorpool lockte und letztendlich nicht nur damit, sondern auch mit einem Dampfbad und einem Whirlpool auf uns wartete.
Spätestens ab diesem Moment war mir das Wetter einfach mal schnurzpiepegal! Für euch gibt’s erstmal Impressionen vom Hotel, da wir am Freitag wegen der doch etwas späten Ankunft am Abend sonst nicht mehr viel unternommen hatten. Stattdessen nahmen wir uns vor, den hauseigenen Pool- und Spabereich auf Herz und Nieren zu testen, und was soll ich sagen, es war sehr entspannend. Mehr von Mailand dann im nächsten Post!

Let me admit that I expected the worse, when I was reading the weather forecast of Milan: Who wouldn’t panic about a 90% rainfall probability from friday to sunday when visiting Milan for the whole weekend. But things looked much better when we arrived: None of us percepted one single raindrop on saturday and so we moved all indoor activity to sunday, which was rainy indeed. But before I start telling you all the details, let me mention our fantastic hotel: As the choice of an Radisson Blu hotel turned out perfectly while resting a weekend in Brussels back in spring, we reserved a room in the Radisson Blu Milan which lured with a huge indoor pool. After checking in we also discorvered the steam bath and jacuzzi which made good weather on this trip more than obsolete.
As we reached the hotel very late on friday we didn’t feel like going out and focused on extensively testing the hotel’s spa & pool equipment. Let me tell you, it was really relaxing. Stay tuned for more impressions about milan in the next post.









I was wearing:
Alexander Wang Bag
H&M Pullover, Skirt, Earrings & Velvet Heels

          bloglovin