Beiträge der Kategorie Travel

Diese Blogposts befinden sich in der Kategorie "Travel".

Marrakesch #2: Koutoubia Moschee, Madrasa Ben Youssef, Hotel Royal Mansour

Lautes Vogelgezwitscher weckte uns am ersten Morgen in Marrakesch. Der Übeltäter war später beim Frühstück schnell ausgemacht: Ein winziger Spatz hatte es sich im Innenhof des Riads gemütlich gemacht und schien überaus mitteilungsbedürftig zu sein.

(mehr …)

Marrakesch #1: Hinflug & Riad Armelle in der Medina

Marrakesch Medina Riad Armelle Restaurant Nomad Marokko Reiseblog Reisebericht

Marrakesch! Schon lange stand die marokkanische Stadt auf meiner Wunschliste ganz weit oben. Die Planung schien ein wenig verhext, da dies der dritte Anlauf innerhalb von drei Jahren war, nach Marrakesch zu reisen. Die vorigen beiden Male kam jeweils etwas dazwischen, diesmal klappe es glücklicherweise. Ich war vor einer Reise schon lange nicht mehr so aufgeregt und konnte die Vorfreude kaum bändigen.

Phil hatte ein Super-Pauschalreise-Schnäppchen geschossen, sodass Flug und Hotel um die 350€ pro Person kosten sollten. Der Flug ab München dauert nur erträgliche dreieinhalb Stunden, sodass man einigermaßen fit am Zielort aufschlägt. Für uns ganz ungewohnt war sogar ein Transfer dabei – tja, schon lange keine Pauschalreise mehr gebucht… 😉

(mehr …)

Sölden #3: Gaislachkogelbahn und Restaurant ice Q

Endlich! Seit über zwei Jahren habe ich auf diesen Moment gewartet, nein, ich habe ihn herbeigesehnt! Ich spreche vom erneuten Besuch des Restaurants ice Q inklusive Blick über die Ötztaler Alpen vom Gaislachkogel aus.

Diesen Ausblick über die Ötztaler Alpen werde ich nie vergessen. Zum Vergleich: Hier die Fotos vom letzten Mal. Damals hatten wir richtig Pech gehabt. Was für ein Unterschied!

Beim letzten Mal konnte man von der grandiosen Aussicht nur träumen, denn sie ließ sich noch nicht einmal erahnen. Diesmal allerdings meinte es das Wetter mehr als gut, als wir ca. zwei Jahre später den zweiten Versuch unternahmen, den Gipfel des Gaislachkogels (mit Hilfe einer Seilbahn) zu erklimmen.

(mehr …)

Sölden #2: Rodeln auf der Stallwiesalm

Sölden Stallwiesalm Rodeln

Der zweite Tag des Sölden-Kurzurlaubs sollte ganz im Zeichen einer Winteraktivität stehen: Rodeln! Meine Recherche im Vorfeld wurde binnen Sekunden über den Haufen geschmissen, als uns im Hotel eine Rodelstrecke im „ruhigen“ Teil Söldens empfohlen wurde. Fahren auf der einen Seite des Orts unzählige Seilbahnen in das Skigebiet hinein, sieht die von der Ötztaler Ache getrennte, gegenüberliegende Seite des Tals tatsächlich äußerst beschaulich aus.

Über einen Winterwanderweg wollten wir knapp zwei Stunden zur Stallwiesalm hinaufwandern, um anschließend mit zwei Rodeln wieder hinunter zu sausen.

Schon beim Frühstück war klar: Ein absolutes Traumwetter erwartete uns am zweiten Tag in Sölden! Für Wanderung und Rodelabenteuer das perfekte Wetter.

Sölden Stallwiesalm Rodeln

(mehr …)

Sölden #1: Anreise im Das Central und Wellness

Kennt ihr das Gefühl, am Ende einer Reise unbedingt an den eben erkundeten Ort zurückkehren zu wollen? Vielleicht, weil man auf der Sightseeing-Liste nicht ansatzweise das gesehen hat, was man sich eigentlich anschauen wollte. Oder aber man hat sich dort einfach wohl gefühlt.

Mein letzter Besuch in Sölden war eine Mischung aus beidem: Natürlich gibt es in einem kleinen Örtchen nicht unendlich viel anzuschauen, aber dieser eine spezielle Platz ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Ich spreche vom Gipfel des Gaislachkogel, auf welchem das bekannte Restaurant Ice Q imposant aus den Schneemassen ragt.

Damals hatten wir so viel Pech mit dem Wetter gehabt, dass uns der dicke Nebel die Sicht komplett versperrt hatte. Ich fasste also den Entschluss: Hierhin muss ich unbedingt nochmal zurückkehren.

(mehr …)