Slide background

Beiträge der Kategorie Lifestyle

Diese Blogposts befinden sich in der Kategorie "Lifestyle".

Wellness im Schwarzwald: Hotel Engel Obertal

Gegen Jahresende steigt die Anzahl der Treffen mit Freunden und Familie: Wollen wir uns dieses Jahr nicht noch einmal treffen?, heißt es dann oft. Das Jahresende wird bei mir dadurch immer fast ein wenig hektisch, aber das geht sicher vielen so. Auf der anderen Seite natürlich eine schöne Gelegenheit, sich mit Freunden und Familie gemütlich zusammenzusetzen und das Jahr Revue passieren zu lassen.

Bereits zum dritten Mal in Folge waren wir im November zu einem Familientreffen im Schwarzwald. Da das Hotel gut zu dem passt, worüber wir sonst so bloggen, dachte ich – warum nicht? Die Spiegelreflex hatte ich zwar nicht mit, da ich das Wellnessen immer als Urlaub gewertet hatte, aber Handys machen mittlerweile zum Glück ja ebenfalls ganz brauchbare Fotos.

Diesmal fiel der Anreisetag direkt auf meinen Geburtstag. Zwar könnte man sich nun denken, ein perfekter Geburtstag zeichnet sich nicht unbedingt durch eine siebenstündige Anfahrt aus. Aber zur Feier des Tages hatte ich mir ein schickes Gefährt gemietet, sodass die Anfahrt nicht nur komfortabel war, sondern auch noch viel Spaß gemacht hat. Ich bin immer noch der festen Überzeugung, dass ich in München kein eigenes Auto brauche. Und dank meines Jobs sitze ich in Sachen Mietwagen quasi an der Quelle. Diesmal ist es ein GLC geworden – was fahrt ihr denn gerne?

(mehr …)

Vietnamesisch essen in München: Cochinchina

Ähnlich wie die Spicery ist das Cochinchina in der Maxvorstadt eines der Lokale in München, das mir gefühlt tausend Mal von unterschiedlichsten Stellen empfohlen wurde. Zeit wurde es also, es selbst einmal zu testen.

Es scheint ab und an schier unmöglich zu sein, Freitag oder Samstag Abend einen Tisch zu ergattern. Noch dazu erfährt man bei der Reservierung, dass man den Tisch nur für zwei Stunden bucht – danach wird neu vergeben. Laut Open Table kann man aber anrufen und Bescheid geben, dass man den Tisch länger braucht. Uns haben die zwei Stunden gereicht, daher kann ich aus eigener Erfahrung sagen, ob man den Tisch verlängern kann oder ob man pünktlich die Rechnung serviert bekommt…

(mehr …)

Brasserie Colette Tim Raue – ein Stück Frankreich in München

Auf Einladung der Brasserie Colette Tim Raue

Brasserie Colette Tim Raue München

Als absoluter Paris-Fan freue ich mich immer, wenn ich ein Stückchen Frankreich in meiner schönen Heimatstadt München entdecke.

Die Brasserie Colette versprach, mich kulinarisch ein klein wenig nach Frankreich zu entführen. Sie befindet sich in der Klenzestraße im Gärtnerplatzviertel, welches meiner Meinung nach generell eine gute Adresse für ein nettes Café oder Lokal ist.

(mehr …)

Starnberg #1: Gourmet-Restaurant Aubergine im Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg

Auf Einladung vom Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg

Sternerestaurant Aubergine Starnberg Hotel Vier Jahreszeiten

Die bayerischen Seen liegen allesamt nur einen Katzensprung von München entfernt und jedes Jahr aufs Neue nehme ich mir vor: „Diesen Sommer schaffe ich es mal an alle großen Seen„. Nun ja, bisher leider ein frommer Wunsch, aber im Mai habe ich mit dem Starnberger See zumindest schon mal einen Anfang gemacht. Schließlich erreicht man ihn von München aus sogar bequem per S-Bahn!

Unterwegs war ich mit Phil im Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg. In Sachen Business-Hotels kennt er sich mittlerweile prima aus, also lest euch doch unbedingt auch sein Urteil durch.
Nicht zu verwechseln ist das Haus übrigens mit dem Vier Jahreszeiten Kempinski in München.
Lage und Ausstattung deuten auf ein etabliertes Business Hotel hin: Nicht mit einer direkten Seelage, sondern vielmehr durch eine gute Verkehrsanbindung punktet das Hotel bei seinen Gästen.

(mehr …)

Bye Bye, Balkon! – Eine Ode an 3m² Frischluft

„Wie, du ziehst wirklich von einer Wohnung mit Balkon in eine Wohnung ohne Balkon?“

Ja, diese Frage wurde mir in den letzten Wochen definitiv öfter als einmal gestellt. Ich bin immer noch davon überzeugt, dass man nicht alles haben kann, vor allem nicht in München. Isarnähe, hochwertiger Altbau, gute Verkehrsanbindung (aber bitte ohne Tram vor der Tür), kein Dachgeschoss und ein paar Details zur Größe und Lage und schwupps, hat man plötzlich keinen Balkon mehr.

Fun Fact: Ich kann dafür jetzt innerhalb einer Minute zur U-Bahn laufen.

Daher ist dieser Post eine kleine Ode an meinen Balkon: Ja, ich werde dich vermissen. Aber die frische Luft und ich, wir finden auch ohne Balkon zusammen.

(mehr …)