Slide background

Outfit: Romantic Touch

muenchen_dachterrasse_cafe_vorhoelzer_tum_brunch_modeblog_fashion_blog_02

Wenn ich mir jetzt diese Fotos anschaue, kann ich gar nicht glauben, dass es nur ein paar Wochen her ist. Draußen hat es heute geschneit – und vor kurzem konnte man noch ohne Strumpfhose raus.

Der Winter kam jetzt doch irgendwie sehr schnell, finde ich – vielleicht bin ich aber auch nur ein bisschen verwöhnt von den kurzen, milden Wintern in den letzten Jahren. Immerhin gab es mehrere Weihnachten, an denen man ohne Jacke bequem draußen in der Sonne sitzen konnte.

Nichtsdestotrotz ist der Look in diesem Post ja nicht komplett jahreszeitenuntauglich. Als ich ihn zusammengestellt habe, dachte ich mir, dass man ihn auch gut als Hochzeitsgast oder einem ähnlich festlichen Anlass tragen könnte. Alles in zartrosa gehalten ist das wohl der mädchenhafteste Look überhaupt, den ich jemals auf diesem Blog präsentiert habe… 😉

muenchen_dachterrasse_cafe_vorhoelzer_tum_brunch_modeblog_fashion_blog_06

muenchen_dachterrasse_cafe_vorhoelzer_tum_brunch_modeblog_fashion_blog_04

Die Jacke von More&More ist aus einer hochwertigen Woll-Mischung. Beim Gedanken an die kalten Wintermonate freue ich mich schon darauf, den Blazer auch im Büro zu tragen.

Ich könnte ihn mir ehrlich gesagt auch fast zu einem Dirndl vorstellen – müsste ich allerdings noch ausprobieren. Der Stoff würde auf jeden Fall passen, beim Schnitt bin ich mir nicht ganz sicher.

Das Kleid ist aus der Kategorie „Habe ich schon ewig, trage ich fast nie“ – und ich frage mich jedes Mal, wenn ich es aus dem Schrank ziehe, wieso ich es so selten anhabe. Ich finde den Schnitt süß und luftig für den Sommer, das Detail mit dem Muschelsaum ist auch gerade wieder im Trend.

Die Lace-Up Pumps hier sind von Tamaris, aber ich schleiche noch immer um die Klassiker von Aquazurra herum. Zudem fragt sich, ob ich sie lieber in der flachen oder in der Highheel-Version hätte. Mittlerweile denke ich schon fast, ich habe zu lange gewartet und nächstes Jahr gefallen sie mir vielleicht nicht mehr – oder sind Schnürpumps doch eher zeitlos?

muenchen_dachterrasse_cafe_vorhoelzer_tum_brunch_modeblog_fashion_blog_07

muenchen_dachterrasse_cafe_vorhoelzer_tum_brunch_modeblog_fashion_blog_03

muenchen_dachterrasse_cafe_vorhoelzer_tum_brunch_modeblog_fashion_blog_05

Mein Outfit:
Kleid – Asos
Schuhe – Tamaris (hier getragen)
Blazer* – More&More (hier erhältlich)

Fotos: Vicky (The Golden Bun)

* Gesponserte Produkte

Hinterlasse eine Nachricht

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind mit * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

5 comments on “Outfit: Romantic Touch

  1. Der Look ist echt schön aber das du schon Schnee hast überrascht mich jetzt doch. Och man bei uns ist es nur am regnen

  2. Ruth says:

    Hallo!
    Mir gefällt dein Blog sehr, vor allem weil du so schöne Outfits vorstellst. Komme bei deinen Outfits immer ins schwärmen. Leider müsste ich dafür viel zu viel Gewicht vorher abnehmen um in deine Outfits auch wirklich hineinzupassen.
    Und in den Shops für XXL Damenmode habe ich solche Outfits bisher noch nicht entedekchen können.

    liebe Grüße Ruth

  3. Julia says:

    Wow, bei euch hat es vor einer Woche geschneit? Ich glaube, da hatten sogar wir in Innsbruck keinen Schnee mehr – naja, Betonung liegt auf „mehr“, uns hat der Schnee auch nicht ganz verschont 😀
    Ich liebe das Kleidchen! Ich bin sowieso ein Fan von mädchenhaften Outfits und so zarte Kleider trage ich supergerne. Deshalb bin ich auch immer wieder traurig, wenns draußen kalt wird und man sich wieder in Hosen zwängen muss 🙁
    Liebe Grüße,
    Julia

  4. Hallo Julia, ja, der Schnee war aber auch nur von kurzer Dauer! Nach einem Tag war leider wieder alles weg. Liebe Grüße!

  5. Hallo Ruth, danke dir! Es gibt doch für alle Figuren tolle Looks. Schau doch auch mal bei Verena von The Skinny and The Curvy One vorbei, oder bei Theodora Flipper – vielleicht findest du ja ein bisschen Inspiration oder neue Shops? Liebe Grüße!