Slide background

Outfit: Ted Baker Blazer

outfit_ted_baker_blazer_rebecca_minkoff_tasche_business_look_muenchen_fashion_blog_08

Jetzt musste ich tatsächlich überlegen, wie ich diesen Post zusammenstelle. Zum einen möchte ich euch nämlich dieses Outfit präsentieren, zum anderen von einem coolen Event erzählen. Das eine passt eigentlich nicht zum anderen: Nur das Outfit, das ich hier trage, habe ich eben zum Event angehabt. Na, ich würde sagen, da müsst ihr jetzt durch. 😉

Outfit mit meinem Ted Baker Blazer aus Neopren

Mit der Mission, DEN perfekten Blazer zu kaufen, begab ich mich vor einigen Wochen in die Münchner Innenstadt. Normalerweise läuft das bei mir so ab, wenn ich ein bestimmtes Teil suche: Nicht die richtige Farbe, nicht die richtige Größe und wenn dann doch beides passt, ist das Teil unbezahlbar teuer, kaputt oder sitzt absolut nicht gut an mir. Tja, meist bin ich da einfach zu kritisch: Wenn ich etwas kaufe, dann muss es nun mal perfekt sein.

Ich habe meinem Vorhaben, an diesem einen verregneten Samstag in die Stadt zu ziehen und mit einem Blazer heimzukehren, also keinen allzu großen Erfolg zugeschrieben.

outfit_ted_baker_blazer_rebecca_minkoff_tasche_business_look_muenchen_fashion_blog_11

outfit_ted_baker_blazer_rebecca_minkoff_tasche_business_look_muenchen_fashion_blog_01

outfit_ted_baker_blazer_rebecca_minkoff_tasche_business_look_muenchen_fashion_blog_15

Aber siehe da: Tatsächlich habe ich den perfekten Blazer gefunden. Bei Ted Baker. Er sitzt unglaublich gut, ist bequem und das Innenfutter ist goldgelb mit dezentem Blumenprint. Sieht also auch klasse aus, wenn man die Ärmel hochkrempelt. Da ich persönlich ein recht zynischer Mensch bin, muss ich an dieser Stelle noch ein Modeblogger-Klischee aus der Welt räumen. Bitte mit einem Augenzwinkern lesen. 😉

Wir Fashion Blogger schwärmen ja gerüchtehalber immer nur von Dingen, die wir umsonst gekriegt haben oder obendrein auch noch dafür bezahlt werden.

An dieser Stelle muss ich aber alle, die von dieser Meinung überzeugt sind, herbe enttäuschen: 235 Euro habe ich für das gute Stück hingeblättert. Aus meiner höchstpersönlichen eigenen Brieftasche. Und wisst ihr was? Ich schwärme trotzdem davon. Oder sogar erst recht! Schließlich hätte ich mich bei dem Betrag niemals zu einem Kauf hinreißen lassen, wenn dieses Teil nicht der absolute Oberhammer wäre. Dafür kann ich nun meine verzweifelte Blazer-Suche ad acta legen.

Übrigens trage ich ihn mindestens zweimal die Woche im Büro. Hat sich also gelohnt! Sogar mein in Sachen Passform höchst kritischer Freund war davon überzeugt.

Nun gut, das sollen jetzt genug Worte zu einem einzelnen Blazer gewesen sein.

outfit_ted_baker_blazer_rebecca_minkoff_tasche_business_look_muenchen_fashion_blog_12

outfit_ted_baker_blazer_rebecca_minkoff_tasche_business_look_muenchen_fashion_blog_02

outfit_ted_baker_blazer_rebecca_minkoff_tasche_business_look_muenchen_fashion_blog_13

outfit_ted_baker_blazer_rebecca_minkoff_tasche_business_look_muenchen_fashion_blog_14

Weil ich kürzlich von einer begeisterten Online-Shopperin zu einer fast exklusiven Offline-Shopperin mutiert bin, hier noch die Shops, in denen ich mein Outfit erstanden habe: Die Schuhe stammen aus dem neu eröffneten TK Maxx, leider ziemlich chaotisch an einem Samstag Nachmittag. Der Blazer von Ted Baker kommt aus dem Konen, der zugegebenermaßen nicht direkt an der Kaufingerstraße liegt, aber die paar Meter weiter schafft man es auch noch. 😉

Und die Stoffhose habe ich bei Stierblut in der Sendlinger Straße gekauft. Nicht verlaufen: Die Damen-Abteilung befindet sich im Untergeschoss des KARE-Einrichtungsstores.

Mein Outfit:
Blazer – Ted Baker
Stoffhose – Transit par Such
Schuhe – Zign
Tasche – Rebecca Minkoff (vorige Looks: hier/hier/hier)
Sonnenbrille – von Irina geliehen :*

Fotos: Irina (Lola Finn Blog)

Trendmeister Event im The Charles Hotel

Wie zu Beginn des Posts angekündigt, habe ich das Outfit zu einem sonntäglichen Event getragen. Mich und viele andere Münchner Modeblogger, Livestyleblogger und vor allem auch Foodblogger verschlug es ins „Rocco Forte The Charles Hotel“, welches hinter dem alten botanischen Garten in Münchner Bestlage steht.

Zusammen erkundeten wir Food-Trends für 2016: Von Tee bis Taboulé war alles dabei. Ich habe mich nicht nur gefreut, interessante Food Brands kennenzulernen, sondern auch meine Münchner Fashion-Blogger-Mädels Irina, Diana und Esra zu treffen. Irina und Diana haben beide kürzlich ihre Blogs gerelauncht (gibt’s da ein deutsches Wort für?). Unbedingt mal reinklicken!

Für mich neu waren „WYLD“ (bestechen durch Porridge, meine heimliche Liebe) und die 1978 gegründete Marke „Bio-Zentrale“ (dort kann man wirklich alles Mögliche kaufen). Bereits bekannt war für mich „Berger“ (Gourmet-Schoki aus Österreich) und HelloFresh. Bei letzterem finde ich das Prinzip zwar gut: Man muss nicht einkaufen und die Zutaten sind schon in der richtigen Menge eingepackt. Trotzdem spart man sich letztendlich nur die Zeit zum Einkaufen, gekocht werden muss ja trotzdem. Da kann ich mir für den Preis doch auch gleich etwas liefern lassen… Habt ihr solche Kochboxen schon mal ausprobiert?

outfit_ted_baker_blazer_rebecca_minkoff_tasche_business_look_muenchen_fashion_blog_16

outfit_ted_baker_blazer_rebecca_minkoff_tasche_business_look_muenchen_fashion_blog_10

outfit_ted_baker_blazer_rebecca_minkoff_tasche_business_look_muenchen_fashion_blog_17

outfit_ted_baker_blazer_rebecca_minkoff_tasche_business_look_muenchen_fashion_blog_03

outfit_ted_baker_blazer_rebecca_minkoff_tasche_business_look_muenchen_fashion_blog_04

outfit_ted_baker_blazer_rebecca_minkoff_tasche_business_look_muenchen_fashion_blog_06

outfit_ted_baker_blazer_rebecca_minkoff_tasche_business_look_muenchen_fashion_blog_07

Disclaimer: Zum Event wurde ich eingeladen, es erfolgte jedoch keine Vereinbarung über einen Blogpost darüber.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind mit * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

5 comments on “Outfit: Ted Baker Blazer

  1. Bianca says:

    Der Blazer sieht wirklich toll aus. Ich finde es auch immer schwer, einen wirklich gut sitzenden Blazer zu finden, den man gerne öfter im Büro trägt. Da hast du wirklich Glück gehabt.
    Viele Grüße Bianca

    http://ladyandmum.blogspot.de