Archiv 2009 - Seite 2 von 23 - Fashionvictress - Fashionblog aus München

Diese ist alle Posts mit dem Postmonat Dezember, 2009. Bitte benutzen sie auch die Suche-Funktion.

Die Silvesterfrage

Auf Weihnachten folgt bekanntlich bald das Ende des Jahres und somit auch die große, alljährliche Frage: Was mache ich eigentlich an Silvester?

Tja, auch wir haben uns das gefragt und sind letztendlich zu dem Schluss gekommen, erst vorzuglühen, dann in den Club zu gehen und später zu Hause weiterzufeiern. Soweit so gut, aber schon drängt sich einem die nächste Frage auf: Welcher Club? Wir haben zwischen Neuraum und MPark geschwankt, da diese beide relativ gut öffentlich auch zu später Stunde zu erreichen sind. Der Neuraum schied dann mit dem Kriterium aus, dass Karten nur übers Internet per MMS aufs Handy zu kaufen waren…

cimg00131

Und hat man dann schließlich alle organisatorischen Geschichten gelöst und Essen, Sekt und Wunderkerzen eingekauft, braucht frau noch ein passendes Outfit… Wobei ich schon glaube zu wissen, was ich anziehen werde. Soviel Stress am Jahresende, ich sags euch 😉

Zum Glück haben wir die Silvesterfrage zumindest für dieses Jahr geklärt. Und was macht ihr so?

Fröhliche Weihnachten und Merry Christmas

Weiß ist die Weihnacht zwar nicht, da aber trotzdem. Heute haben wir unseren wunderschönen Baum geschmückt.

img_0629img_0625

Nach dem Kampf mit der Lichterkette, die dann gottseidank doch noch geleuchtet hat, haben wir uns ein verdientes Weißwurst-Mittagessen gegönnt. Den obligatorischen Spaziergang durch die Kälte haben wir auch vollzogen – na, dann kann es jetzt ja Weihnachten werden, oder?

img_0633
weihnachtskarte_text

Ein wunderschönes Fest wünsche ich euch allen. Lasst euch beschenken und feiert schön.

Fashionvictress lernt Französisch

Eigentlich wollte ich ja einen Kurs an der VHS machen, aber irgendwie war mir der dann zu teuer, zu unflexibel, zu umständlich. Auf Phils Empfehlung hin habe ich mich jetzt für einen Sprachkurs aus dem Hause „Digital Publishing“ entschieden – Phils Spanischkenntnissen nach muss der echt gut sein!

cimg0034

Die Box, die ich mir zugelegt habe, beinhaltet eine DVD mit dem Lernprogramm, eine Audio-CD mit Vokabeln, ein Benutzerhandbuch und ein Büchlein zur Lern-DVD. Installiert hab ich alles schon, es sieht sehr ansprechend und sehr vielversprechend aus.

Irgendwann letztes Jahr habe ich auch einen anderen Sprachtrainer ausprobiert – der bestand „nur“ aus einem Buch und ein paar CDs und hat mich wirklich sowas von überhaupt nicht überzeugt. Ich habe ihn mir auch damals nur gekauft, weil er billig war. Jetzt habe ich gut das Fünffache ausgegeben und hoffe, dass es sich lohnt. Ich werde über den Kurs in ein paar Monaten mal berichten – dann wird sich ja zeigen, ob er gut oder schlecht ist.

Hat von euch jemand Erfahrungen damit gemacht?

Geschenkeverpacken.

Ein Geschenk fehlt noch (bzw. ist noch nicht ganz fertig), aber sonst ist schon alles besorgt und verpackt. Jedes Jahr das Gleiche: Gewusel in den Kaufhäusern, Geschubse und Gedränge auf den Straßen – aber letztendlich bekommt man dann (hoffentlich) doch alles, was man den Liebsten kaufen wollte.

cimg0031

Habt ihr auch schon alle Geschenke? 🙂

PS: In drei Tagen ist Weihnachten!

Hongkong Bar in der Isarvorstadt

Nein, wir waren nicht schon wieder im Urlaub. Der Titel lässt auf eine Bar schließen – die sich allerdings nicht in Hongkong befindet, sondern in München. 😉 Unser wochenendliches Um-Die-Häuser-Ziehen führte uns diesmal in die Isarvorstadt…

cimg00161

Die Bar bietet ein schönes Ambiente, gute Cocktails und Musik in angenehmer Lautstärke. Allerdings sollte man vorher zum Telefon greifen und reservieren, denn die Location in der Kapuzinerstraße 39 war relativ gut besucht, sodass wir uns mit einem Plätzchen an der Bar begnügen mussten.

Die Auswahl der Cocktails ist gigantisch und unsere haben auch echt gut geschmeckt. Als kleines Manko möchte ich aber den Preis nennen, denn Cocktails von 8 (die meisten!) bis 11 Euro (z.B. Zombie, Long Island Ice Tea) gehören schon zu der etwas teureren Sorte. Immerhin konnten wir aber aufgrund unseres Platzes den Barkeepern direkt beim Mixen zusehen.


cimg00122cimg0013
Unsere Cocktails: Nelson’s Blood (links) und Manila Sling (rechts). Außerdem haben wir noch ein Singha Beer getrunken 😉

Gegessen haben wir nichts, es gibt aber auch hier eine sehr große Auswahl: Von Frühlingsrollen über Suppen und Salate bis zu Hauptgerichten und Desserts ist alles dabei und auch Fingerfood lässt sich auf der Karte finden. Wir sagen: Empfehlenswert!

Der Name der Bar hat uns doch ein wenig an unseren Trip nach Hongkong im Februar erinnert – mann, das ist jetzt schon fast ein ganzes Jahr her. Apropos schnell vergehende Zeit: Schönen Vierten Advent wünsche ich euch allen. Das vierte Kerzchen brennt nun auch auf meinem Blog-Banner.