Outfit: At the Lake – Spitze & Marsala

fruehling_outfit_spring_bluse_spitze_marsala_ostern_blogger_01

Ob wir dieses Jahr an Ostern auch wieder Schnee haben? Ich hoffe nicht! Die letzten Tage waren ja aber leider wieder eher weniger frühlingshaft. Zum Glück habe ich noch diese – warum auch immer – noch nicht gebloggten Outfit-Fotos herumliegen, denn momentan würde ich so eher nur mit einer Winterjacke obendrüber herumlaufen. Letztes Jahr im Spätherbst haben wir die Fotos am Wolfgangsee geknipst und irgendwie kamen dann diverse Urlaubs-Posts dazwischen und der Winter rauschte doch recht schnell herbei. Irgendwann dachte ich mir: Ich kann doch keine sonnigen frühlingshaften Fotos mitten im Winter posten. Nee, die hebe ich lieber auf, bis es wieder wärmer wird – et voilà!

fruehling_outfit_spring_bluse_spitze_marsala_ostern_blogger_02

Read More

Bloggerprojekt: Nachhaltigkeit – Bewusster Shoppen

blogger_nachhaltigkeit_projekt-1

#BloggerFürNachhaltigkeit

Schon seit einiger Zeit schwirrt mir dieses Thema immer und immer wieder im Kopf herum und ich fragte mich, wie man das Thema Nachhaltigkeit denn auf dem Blog am besten verpacken könnte. Aber anstatt das weiterhin aufzuschieben, dachte ich, auf geht’s! Und habe mir noch ein paar Mitstreiter ins Boot geholt.

Gedanken zur Nachhaltigkeit

Warum das Ganze? Erstens ist es eine persönliche Entwicklung, die ich durchlebt habe – vor Jahren habe ich schon beschlossen, mir keine Billigtaschen mehr zu kaufen und siehe da, seitdem sind tatsächlich nicht viele neue Exemplare zu Hause eingezogen. Das hat mir gezeigt, dass man mit weniger Teilen, die dafür hochwertiger sind, viel glücklicher wird, als mit vielen minderwertigen. Das Gleiche möchte ich auch für mich selbst in Sachen Kleidung noch weiter vorantreiben.

Ich habe lange mit mir gehadert. Soll ich das wirklich machen? Kann ich das? Aber gerade durch meinen Umzug Ende letzten Jahres habe ich gemerkt, wie unzufrieden ich mit meinem Kleiderschrank bin. Nicht mit dem Möbelstück an sich, logischerweise. Und ich bin auch nicht so eine die sagt, sie hätte nichts zum Anziehen. Das würde auch gar nicht stimmen. Mein Problem ist eher: Es ist viel zu viel.

Read More

Bloggers Get Fit #2: Die ersten zwei Wochen

fitness_sheraton_munich_arabellapark_fitnesstudio_new_yorker_athletics_sport_04

Am 11. März hatte ich euch erzählt, dass ich ein Fitness-Projekt gestartet habe. Mittlerweile sind ja ein paar Tage vorüber gegangen und ich muss sagen, ich bin ja zumindest ein kleines bisschen stolz auf mich. Mein Trainingsplan ist eine Mischung aus Ausdauer bei “voller Power” und Kraftübungen, was mich insgesamt doch ziemlich ins Schwitzen bringt. Ich hatte von Anfang an gesagt, dass ich es für mich unrealistisch finde, mehr als zweimal die Woche Sport zu machen – dafür ist mein Terminkalender einfach zu vollgepackt.

fitness_sheraton_munich_arabellapark_fitnesstudio_new_yorker_athletics_sport_06

Daher wurde ein Trainingsplan erstellt, der etwa eine Stunde in Anspruch nimmt und mich schon ziemlich fordert. Was ja super ist! Ich bin danach auch nicht fix und alle, aber schon gut beansprucht. Bei den ersten beiden Malen hatte ich hinterher Muskelkater, was ich eigentlich sonst immer nach dem Training hatte – mittlerweile bleibt der aber aus, was hoffentlich dafür spricht, dass ich die Übungen richtig mache.

Read More

Outfit: In the Backyard

outfit_hallhuber_bluse_weiße_sneaker_gant_furla_mac_dream_skinny_01

München hat so viele schöne Hinterhöfe zu bieten, findet ihr nicht? Hier ist einer davon… Eigentlich habe ich ja noch haufenweise Urlaubsposts in Petto, aber ich dachte, ich streue auch mal wieder ein paar aktuelle Blogposts dazwischen (wer aber doch lieber Urlaubsposts liest – die gibt’s unter dem Tag Seychellen).

Offenbar hat ja der Frühling bereits Einzug gehalten – ein paar Krokusse sprießen aus dem Boden und die Sonne lässt sich auch wieder öfter blicken. Trotzdem finde ich es irgendwie immer noch richtig kalt. Unter 20 Grad höre ich quasi gar nicht auf zu frieren (ja, ich lebe wohl eindeutig im falschen Land ;) ). Aber ich freue mich riesig auf die nächsten Monate, denn der ganze Frühling und vor allem der ganze Sommer stehen uns ja noch bevor – meine liebsten Jahreszeiten!

Read More

Seychellen #3: Ein Tag mit dem Rad auf La Digue

La_Digue_Seychellen_Anse_Source_dArgent_Grand_Anse_Turtles_Vanilla_LUnion_Estate_01

Der erste Tag auf den Seychellen war bereits vorüber – außer Baden und uns an die wahnsinnig tollen, sommerlichen Temperaturen sowie das Schaukeln des Schiffs zu gewöhnen hatten wir aber noch nicht viel unternommen. Gut so, ein erster Tag zum Akklimatisieren lässt den Urlaub doch gleich viel entspannter starten.

La_Digue_Seychellen_Anse_Source_dArgent_Grand_Anse_Turtles_Vanilla_LUnion_Estate_03

Morgens kurz an der Bordwand heruntergeschaut – und schon die ersten Fische entdeckt! Ist das Wasser nicht traumhaft?

Gleich am zweiten Tag stand aber eine große Planänderung auf dem Programm: Eigentlich hätten wir an diesem Tag auf der Insel Praslin das Vallée de Mai mit der Coco de Mer besucht. Allerdings teilte uns unser Captain mit, dass ein großes Costa Kreuzfahrtschiff an genau diesem Tag genau denselben Plan hatte. Und damit wir uns den Park nicht mit geschätzt 3000 Costa-Passagieren teilen müssten, würden wir einfach einen Tag früher La Digue besuchen und dafür erst am nächsten Tag Praslin.

Read More