Dubai #1: At the beach – Anantara Dubai The Palm & Dubai Marina

dubai_outfit_fashion_anantara_dubai_the_palm_resort_jumeirah_vae_uae_08

Nachdem ich nun am Dienstag wieder aus Dubai zurückgekommen bin, hänge ich meinem Zeitplan noch immer ein wenig hinterher – in den kommenden Tagen und Wochen werde ich euch aber mit einigen Posts versorgen. Auf der Reise sind über 1000 Fotos entstanden, die erst einmal durchgesehen werden müssen. Trotzdem habe ich schon den ersten Post für euch parat – mit ein paar sommerlichen Strandimpressionen. Hinter mir seht ihr die Dubai Marina – ich stehe nämlich auf einer der beiden künstlich aufgeschütteten Palmen. Es war übrigens nicht wolkig oder trüb. Die Luft ist voller Sand und wirkt daher etwas trüb. Teilweise hat man die Gebäude an der Dubai Marina kaum noch gesehen.

Endlich kann ich die Reise-Kategorie meines Blogs wieder füttern – das Fernweh packt mich aber bald schon wieder. Allerdings geht’s „nur“ nach Berlin zur Fashion Week, wo ich mir diesmal nicht so viel vorgenommen habe und nebenbei ein wenig Urlaub machen will.

dubai_outfit_fashion_anantara_dubai_the_palm_resort_jumeirah_vae_uae_01

Read More

Hello from Dubai!

dubai_anantara_dubai_the_palm_resort_jumeirah_vae_uae_02

Falls ihr mir auf Instagram folgt, habt ihr es sicher mitbekommen: Ich bin in Dubai! Und zwar vier Tage lang. Nach einer recht stressigen Woche bin ich nun im ca 38-45 Grad warmen Dubai gelandet. Stressig heißt, dass ich nach Montag keine Zeit mehr hatte, mich in irgendeiner Weise um den Blog zu kümmern: Abgabe meiner Seminararbeit und deren Präsentation war da doch irgendwie vorrangig. Und Kofferpacken musste ich schließlich auch noch.

Normalerweise schreibe ich auch ein paar Posts vor, sodass ich auf Reisen nur noch fertige Posts veröffentlichen muss – diesmal hat das aber leider nicht geklappt, da ich eine Seminararbeit abgegeben habe und auch sonst arbeits- und unitechnisch noch gut eingespannt war.

dubai_anantara_dubai_the_palm_resort_jumeirah_vae_uae_01

dubai_anantara_dubai_the_palm_resort_jumeirah_vae_uae_03

Genauergesagt bin ich hier auf der Palme im Anantara Dubai The Palm Resort. Ehrlich gesagt hatte ich gedacht, es wäre viel heißer – die Temperaturen sind aber noch erträglich und es weht meist ein leichtes Lüftchen.

Bis Dienstag lasse ich es mir hier noch gut gehen und werde euch danach mit zig Fotos und Stories versorgen. Bis dahin schicke ich euch ganz viel Sonne!

Outfit: Marinière von eve in paradise & Espadrilles von Espadrij

eve_in_paradise_label_fashion_mariniere_leinen_nachhaltig_eco_espadrij_espadrilles_04

Ihr glaubt gar nicht, wie lange ich auf der Suche nach einem blau-weiß gestreifen, dünnen Strickshirt für den Sommer war – ein Marinière eben. Man sollte meinen, die Auswahl wäre schier unendlich, denn immerhin handelt es sich hierbei um ein simples Basic. Aber nein, weit gefehlt. Oft vertreten ist beispielsweise die Variante mit breiten blauen Streifen und dünnen weißen (auch sehr schick). Außerdem wollte ich gern leichten Strick, habe aber oft Alternativen in dünnem Jersey gefunden. Oder es fiel raus, weil es nicht zum Nachhaltigkeitsthema passt.

Aber wie ihr seht, habe ich nun doch noch eines gefunden – es ist wirklich toll, wenn man etwas von seiner Wunschliste streichen kann, das sich dort schon seit Jahren (!) breit macht. Viel toller, als immer nur zu kaufen und eigentlich gar nicht zu wollen. Vorfreude ist ja bekanntlich auch die schönste Freude, nicht? Jedenfalls stammt dieses schicke Shirt vom Label „eve in paradise“ und ist aus – Leinen!

Read More

❀ Friday Finds #27: Summer Dreams

Friday Finds Conscious #2

1 – Sandalen von TOMS (hier)
2 – Armedangels (hier)
3 – NOAH (hier)
4 – Kunstlederrucksack von Matt&Nat (hier)
5 – Maxikleid von Hessnatur (hier)
6 – TOMS Sandalen
7 – Kaschmir-/Seiden-Shirt von Aware Cashmere (hier)

Sommer, wo bist du?!

Wie ihr wisst, bin ich ein absoluter Sommermensch. Jetzt fange ich schon wieder mit dem Wetter an – mittlerweile glaube ich, in jedem einzelnen Blogpost geht’s bei mir um’s Wetter… Aber für mich ist Kleidung eben einfach total wetterabhängig. Und damit meine ich nicht, dass man im Winter Boots und im Herbst eine Regenjacke trägt – nein, ich meine das eher von der Stimmung her. Wenn es draußen regnerisch und trist ist, dann ist mir auch nicht nach einem aufwändigem Styling zumute. Bei schönstem Sommerwetter kann es dafür nicht bunt und gemustert genug sein.

Naja, wie auch immer – Ende nächster Woche geht’s für mich in den (Kurz-)Urlaub und ich würde am liebsten sofort packen. Nur bin ich da ehrlich gesagt ein wenig überfordert, denn in Dubai wird es an die 50 Grad warm sein… Huiuiui. Da werd ich mich fühlen wie im Backofen, aber ich freue mich natürlich riesig! Muss ich halt vor dem Frühstück in den Pool hüpfen. War von euch schon mal jemand im Sommer in den Emiraten?

Da ich in absoluter Sommerlaune bin, habe ich ein paar aktuelle Super-Sommerlaune-Gegen-Regenwetter-Highlights herausgepickt – alle passend zum Nachhaltigkeitsthema.

Über TOMS, Hessnatur und Matt&Nat habe ich euch bereits einiges berichtet. Neu entdeckt habe ich Awarecashmere – ein Label, das Seide und Kaschmir verarbeitet. Das alles geschieht in einer einzigen kleinen Manufaktur in Nepal. Das Label hat die Produktionsstätte bewusst an diesen Ort gesetzt, um den Menschen dort einen Arbeitsplatz zu schaffen und sie fernab von Ausbeutung zu beschäftigen. Kleine Labels haben natürlich ihren Preis – und die Teile habe ich mir noch nicht in Echt anschauen können, daher kann ich nicht aus erster Hand etwas über die Qualität sagen. Wenn ich die Sachen einmal live gesehen habe, werde ich natürlich Bericht erstatten.

PS: Ich hoffe, dass ich am Wochenende meine ganzen bereits zurechtgelegten Sommeroutfits fotografieren kann… Der letzte Outfitpost (dieser hier) ist ja schon ewig her! 😉


Nur bevor sich jemand beschwert – nein, hier fehlt keine Kennzeichnung. Dies ist KEIN sponsored Post!

Event: Blogger Stammtisch im HEART ♥ Munich

HEART_Munich_Event_Terrasse_Bar_Restaurant_Bloggers_Table_Drinks_Summer_09

Sommerabende draußen zu verbringen ist einfach herrlich. Es ist lange hell – der längste Tag des Jahres steht uns ja erst noch bevor. Auch wenn die letzten Tage ein bisschen verregnet waren, haben wir quasi noch den ganzen Sommer vor uns. Dazu ein paar Drinks, leckere Snacks und nette Gespräche – was könnte es schöneres geben? Wenn man dann spät nach Hause geht, ist es noch herrlich warm.

Ich erinnere mich an den Sommer, den ich in Paris verbracht habe: Dort waren meine ersten Tage die heißesten des Jahres, sodass ich spät Abends, wenn es endlich ein bisschen kühler war, noch ein bisschen die Stadt erkundet habe. Ich liebe die Stimmung in warmen Sommernächten – so viele Menschen sind noch draußen unterwegs. Die Geräusche und Gerüche sind auch ganz anders. Den Sommer spürt man eigentlich richtig. Ihr seht schon, ich bin ein totaler Sommermensch – mit der kalten Jahreszeit kann ich nicht so viel anfangen.

HEART_Munich_Event_Terrasse_Bar_Restaurant_Bloggers_Table_Drinks_Summer_04

Read More